fbpx

TAG Heuer von Tourbillon bis Monaco: Die limitierten Baselworld-Highlights am Handgelenk

TAG Heuer hat auf der Baselworld 2018 viele neue Uhren präsentiert: Limitierte Uhren, Haute Horlogerie, Tourbillons, Chronographen, Racing-Modelle und Smartwatches. Wir hatten die Gelegenheit, alle neuen Modelle am eigenen Handgelenk zu erleben und sind begeistert von der beeindruckenden Vielfalt, die die Schweizer Luxusmanufaktur dieses Jahr zu bieten hat. Erfahren Sie hier mehr.

2018 feiert die TAG Heuer Carrera ihren 55-jährigen Geburtstag. Im Jahr 1963 hat Jack Heuer die allererste Carrera auf den Markt gebracht. Dieses Jubiläum hat sich das Schweizer Unternehmen zum Anlass genommen, um in allen Modell-Linien etwas besonderes herauszubringen. Nach unserem Termin mit TAG Heuer auf der Baselworld können wir bestätigen, dass dem Unternehmen dieses Vorhaben mit Bravour gelungen ist.

TAG Heuer Carrera Tête de Vipère

100 % Haute Horlogerie: Carrera “Tête de Vipère” Chronograph Tourbillon Chronometer

Das Flaggschiff und diesjährige Highlight aus dem Hause TAG Heuer ist ein Tourbillon-Chronograph. Die auf 155 Stück limitierte Uhr kommt in einem dunkelblauen Gehäuse aus Keramik und besitzt einen Durchmesser von 45 Millimetern. Trotz dieser stattlichen Größe trägt sich die Uhr dank des dunklen Gehäuses etwas kleiner. Auch das in Eigenregie entwickelte und produzierte Uhrwerk ist in den Farben Dunkelblau und Schwarz gehalten. Man spürt die Hochwertigkeit des Manufakturkalibers, wenn man die Drücker des Chronographen betätigt: Der knackige Druckpunkt fühlt sich präzise an und gibt ein angenehmes haptisches Feedback.

Apropos Uhrwerk: Anstatt das Kaliber von einer herkömmlichen Kontrollstelle zertifizieren zu lassen, hat TAG Heuer die Uhr mit dem exklusiven „Tête-de-vipere“-Gütesiegel ausgestattet. Die Punze dieser französischen Kontrollstelle ist dezent auf der Brücke eingraviert. Um das Siegel zu erhalten, wird das Uhrwerk – wenn es bereits eingeschalt ist – 16 Tage lang einem ausgiebigen Test unterzogen. Die Uhr ist bis zu 10 bar wasserdicht und wird 18.500 Euro kosten.

TAG Heuers erster GMT-Chronograph: Die Carrera Heuer 02

Nachdem schon die TAG Heuer Carrera Heuer 01 ein großer Erfolg war, legt das Unternehmen in diesem Jahr nach. Wie man an der schwarz-blauen Keramik-Lünette und dem zusätzlichen roten Zeiger erkennen kann, bietet die Carrera Heuer 02 zusätzlich eine GMT-Funktion. Am beeindruckendsten an der Uhr ist die unglaubliche Tiefe beim Blick auf das skelettierte Zifferblatt. Der Durchmesser der Uhr beträgt 45 Millimeter. Auch die Bauhöhe ist recht beachtlich, da es sich um einen Manufaktur-Chronographen mit Automatik-Aufzug und zusätzlicher GMT-Komplikation handelt.

Die Uhr wird mit Kautschukband für 5.400 Euro oder mit Stahlband für 5.500 Euro erhältlich sein.

Carrera Calibre 16: Neuauflage eines Racing-Klassikers

Zum 55-jährigen Jubiläum der Carrera hat TAG Heuer auch einen neuen Carrera-Calibre-16-Chronographen präsentiert. Der obere und untere Totalisator wurde vergrößert, um der Uhr ein wenig mehr Dynamik zu verleihen. In dem 41 Millimeter großen Gehäuse verrichtet das auf einem ETA Valjoux 7750 basierende Calibre-16-Uhrwerk seinen Dienst. Die Carrera Calibre 16 ist als schwarze oder blaue Version erhältlich, zudem hat man die Wahl zwischen einem Edelstahlband oder einem Armband aus Kalbsleder. Die blaue Version wirkt ein wenig dynamischer und versprüht Vintage-Charme, die schwarze Variante macht insbesondere mit dem Kalbsleder-Armband im gelochten Racing-Style einen gefälligen Eindruck.

Noch eine Limited Edition: Die Monaco Calibre 11 Special Edition Gulf

Die TAG Heuer Monaco feiert ihr 50-jähriges Jubiläum zwar erst im nächsten Jahr, doch anlässlich des 55-jährigen Carrera-Jubiläums hat TAG Heuer auch ein neues Monaco-Modell auf den Markt gebracht. Die Monaco Calibre 11 Special Edition Gulf besitzt ein dunkelblaues Zifferblatt mit einem dezenten Sonnenschliff sowie Zierstreifen in Gulf-Farben. Selbstverständlich hat man der Uhr das Vintage-Heuer-Logo spendiert. Ein weiteres dezentes Highlight ist die Heuer-Schließe. Von der Monaco Calibre 11 Special Edition Gulf wird es nur eine einzige Produktionscharge geben – Wer die Uhr haben will, sollte sich also beeilen. Der Preis liegt bei 5.250 Euro.

Last but not least: Eine kleinere Version der TAG Heuer Connected Modular

Auch wenn es um das Thema Smartwatch in diesem Jahr ein wenig ruhiger geworden ist, hat TAG Heuer die Smartwatch-Kollektion um eine 41-Millimeter-Variante erweitert. Somit gibt es die Connected Modular nun mit einem Durchmesser von 45 und 41 Millimetern. Die kleinere Connected besitzt außerdem ein paar neue Features, nämlich eine Displayauflösung von 326 ppi und eine verbesserte Helligkeit sowie eine bessere Speicherkapazität.

Nils Rau
Nils Rau

An upholder of justice in the world, our German editor Nils is a judge by profession, and a luxury watch enthusiast by passion. Much of his free time is dedicated to wristwatches by exploring watch blogs and online magazines, as well as keeping an eye out on the timepiece stock exchange market. His articles focus on brands, trends, as well as the philosophical questions within the world of fine watches.

No Comments Yet

Comments are closed