fbpx

Baselworld 2018 Vorab-Veröffentlichung: Breitling Navitimer 8

Wie jedes Jahr sind die kommenden Monate die spannendsten in der Welt der Luxusuhren: Die SIHH ist bereits vorüber und die Baselworld steht kurz bevor. Momentan blickt die gesamte Uhrenwelt Richtung Schweiz und wartet bereits auf die diesjährigen Neuerscheinungen. Wir präsentieren Ihnen schon heute die Neuheit einer Marke, deren Name mit absoluter Pionierarbeit in der Luftfahrt einhergeht: Die neue Navitimer 8-Kollektion von Breitling.

Offiziell sind es nur noch 52 Tage bis zur Baselworld 2018 – unser Team freut sich schon heute auf das Zusammentreffen mit den renommierten Marken und auf die Neuerscheinungen des aktuellen Jahres. Anfang des Monats hatten wir aufgrund einiger Hinweise in Instagram-Posts von Breitling bereits eine Vorahnung: Große Neuigkeiten stehen unmittelbar bevor. Am 13. Januar 2018 deutete die Marke den Beginn einer „legendären Zukunft” an, gefolgt von einer Reihe von Posts, die auf die Veröffentlichung einer neuen Navitimers anspielen. Somit ist die Breitling Navitimer 8 die erste Kollektion, die unter der Führung des neuen Breitling CEO’s Georg Kern produziert wurde. Die Modelle sind an die bisherigen Breitling-Chronographen angelehnt und spiegeln die tiefe Verbundenheit der Marke mit der Luft- und Raumfahrt wider.

Die Geschichte von Breitling: Meilensteine in der Welt der Chronographen

Breitling blickt auf eine lange Tradition an robusten, präzisen und qualitativ hochwertigen Zeitmessern zurück. Das Unternehmen ist seit jeher eng mit der Luftfahrt verbunden, wie das geflügelte B-Logo der Marke auf Vintage-Modellen beweist. Tatsächlich wurde das Unternehmen 1884 gegründet, nicht allzu lange nach dem ersten erfolgreichen Flug der Weltgeschichte. Seitdem hat sich Breitling auf die präzise Zeit- und Geschwindigkeitsmessung spezialisiert und stellt die erste Uhr mit unabhängigen Chronographendrückern vor.

Die Navitimer – damals und heute

Die Breitling Navitimer ist ein absoluter Klassiker der Schweizer Marke: Das 1952 erstmals vorgestellte Modell erfreut sich dank seiner innovativen Berechnungsfunktionen, seiner absoluten Präzision und seiner robusten Form großer Beliebtheit bei Piloten. Ursprünglich zeichnete sich die Navitimer durch ein dunkles Zifferblatt und eine Chronographenanzeige aus. Höhepunkte in der Geschichte der Navitimer sind unter anderem die Ernennung des Modells zur offiziellen Uhr der Aircraft Owners and Pilots Association sowie die Einbindung in die Filmgeschichte: James Bond trug die Navitimer im legendären Film “Thunderball” 1965 am Handgelenk.

Die Navitimer 8 – Das wissen wir bis jetzt

Am 18. Januar 2018 war es schließlich soweit: Breitling präsentierte die Navitimer 8 auf der offiziellen Instagram-Seite des Unternehmens. Die wichtigste Information, die die Marke enthüllte, war die Verbindung mit „Huit Aviation” – eine von Willy Breitling persönlich in den 1930er Jahren gegründete Spezialabteilung für Bordchronographen. Ausgewiesene Spezialisten entwickeln und prüfen in der „Huit Aviation” die Modelle, die auch für den Einsatz unter widrigen Bedingungen wie etwa Druckveränderungen, Einfluss von Magneten, Temperaturschwankungen oder Be- und Entschleunigung im Cockpit geeignet sind. Die achttägige Gangreserve ist das Aushängeschild dieser Serie: “Huit”, zu Deutsch acht, macht diese Besonderheit auch im Namen der Kollektion deutlich.

Die 5 Uhren der Breitling Navitimer 8-Kollektion:

1. Breitling Navitimer B01

Das Flaggschiff-Modell der Kollektion ist die Breitling Navitimer B01. Die Uhr enthält ein Panda-Zifferblatt und eine Münzrand-Lünette. Das Modell wird mit dem hauseigenen Automatik-Kaliber B01 betrieben und misst 43 mm im Durchmesser sowie 14,5 mm in der Höhe.

2. Breitling Navitimer 8 Chronograph

Der Breitling Navitimer 8 Chronograph unterscheidet sich von den anderen Modellen der Kollektion durch sein auf Eta-Valijoux 7750 basierendes Uhrwerk und die auf den Positionen 6, 9 und 12 Uhr platzierten Hilfszifferblätter. Der Breitling Navitimer 8 Chronograph ist in 4 Varianten erhältlich, darunter ein schwarzes oder blaues Zifferblatt sowie ein DLC-beschichtetes Gehäuse.

3. Breitling Navitimer 8 Unitime

Die Breitling Navitimer 8 Unitime, wie der Name schon sagt, weist eine Unitime-Komplikation auf. Das Werk basiert auf dem manufaktureigenem Kaliber B35, verfügt über ein silbernes oder schwarzes Zifferblatt sowie über eine Gangreserve von 70 Stunden.

4. Breitling Navitimer 8 Automatic

Der Breitling Navitimer 8 Automatic ist eine kleinere, etwas simplere Ergänzung der neuen Kollektion und somit das Einsteigermodell. Die Uhr hat einen Durchmesser von 41 mm und eine Höhe von 10,7 mm. Das Modell bleibt der Ästhetik der Kollektion treu und ist, wie der Breitling Navitimer 8 Chronograph, ebenso in einer schlanken DLC-beschichteten Version erhältlich. Das Kaliber der Navitimer 8 basiert ebenfalls auf einem Eta-Werk.

5. Breitling Navitimer 8 Daydate

Last but not least ist die Breitling Navitimer 8 Daydate mit schwarzem oder blauem Zifferblatt sowie wahlweise mit Edelstahl- oder Lederarmbändern erhältlich. Das Modell verfügt über eine Tagesanzeige auf der 12-Uhr-Position sowie eine Datumsanzeige auf der 6-Uhr-Position, das Werk ist Eta-basiert. Wie der Rest der Kollektion ist auch diese Uhr bis 100 Meter wasserdicht.

Caroline Metz
Caroline Metz

Caroline is our go- to person concerning content and the CXT magazine, as well as communication, PR and social media. She has a passion for timeless designs and writing, and particularly enjoys content on architecture, fashion and luxury watches. With a predominant liking towards watches with exhibition case backs and automatic movements, her watch of choice is the Omega Seamaster Aqua Terra.

No Comments Yet

Comments are closed