fbpx

Von James Bond bis Elton John: Luxusuhren in der Film- und Musikbranche

Uhrenliebhaber wissen Bescheid: In vielen Filmen oder Clips von Musikern kann man spannende Uhren sehen. Immer häufiger sind diese kleinen, aber feinen Details eine gezielte Entscheidung der Drehbuchautoren und Regisseure. Aber auch auf dem roten Teppich und in der übrigen Unterhaltungsindustrie nehmen Luxusuhren eine immer wichtigere Rolle ein. Wir haben einen Blick in die aktuelle Welt des Films und der Musik geworfen und ein paar spannende Fakten herausgesucht – Lesen Sie weiter!

Uhren in Filmen: eine Selbstverständlichkeit

Seitdem es Uhren gibt, sind sie in Filmen zu sehen. Hin und wieder tragen Filmstars ihre persönlichen Uhren auch in den Filmen, in denen sie mitspielen. Es kommt aber immer öfter vor, dass nichts dem Zufall überlassen wird und eine bestimmte Uhr einen klar definierten Charakter unterstreichen soll: Dresswatches passen am besten zu eleganten Gentlemen, robuste Toolwatches heben hingegen die Attitüde von Abenteurern und Helden hervor. Dass die Anziehungskraft von Luxusuhren immer größer wird, ist auch den großen Marken bekannt: Ein Blick auf die Webseiten der bekannten Manufakturen zeigt, dass diese viele Kooperationen mit Stars aus verschiedensten Branchen eingehen.

Auch fernab der Leinwände lassen sich hochwertige Uhren an den Handgelenken der Stars beobachten. Kaum ein Uhren-Blog kam in den letzten Jahren ohne einen Artikel zu den interessantesten Uhren von Prominenten und Künstlern auf der ganzen Welt aus. Es gibt aber auch immer mehr Schauspieler, die sich zu ihrer Leidenschaft für Armbanduhren bekennen. Doch auch in der Musikbranche ist die Uhrenliebhaberei weit verbreitet. Berühmte Beispiele sind John Mayer und Ed Sheeran. Beide haben ein Faible für Patek Philippe. Eine andere Art der Markentreue kann man bei Elton John beobachten: Schon seit vielen Jahren unterstützt Chopard seine 1992 ins Leben gerufene Elton John AIDS Foundation. In diesem Jahr kam mit Rocketman ein Film ins Kino, in dem Chopard erneut präsent ist.

Diese Kooperation ist nur eines von vielen Beispielen für Filme, die einen engen Bezug zu Luxusuhren haben:

Chopard in Rocketman

Der Film Rocketman wurde im Mai 2019 auf den Filmfestspielen von Cannes vorgestellt und ist eine Biographie über die beeindruckende Lebensgeschichte des britischen Sängers, Pianisten und Komponisten Sir Elton John.

Chopard nimmt in dem Film eine ganz besondere Rolle ein: In Rocketman sind nicht nur Uhren, sondern auch verschiedene Schmuckstücke der Schweizer Uhren- und Schmuckmanufaktur zu sehen. In verschiedenen Szenen kann man den britischen Schauspieler Taron Egerton mit ausgewählten Stücken der Happy Hearts, Happy Diamonds und Happy Spirit Kollektion sehen.

Dass Chopard den Elton-John-Film unterstützt, kommt nicht von ungefähr. Neben dem Support der Elton John AIDS Foundation ist das Luxushaus zudem seit 1998 offizieller Partner der Filmfestspiele von Cannes.

Chopard in Rocketman

Image source: tiempo derelojes

Omega Seamaster in James Bond

Eines der prominentesten Beispiele für die Verwendung von Luxusuhren in Filmen sind die Omega-Seamaster-Modelle in den James-Bond-Filmen. In den Romanen trug James Bond eine Rolex Explorer. In den ersten Kinofilmen hatte Sean Connery eine Rolex Submariner am Handgelenk. Seit dem Release von GoldenEye im Jahr 1995 trägt James Bond verschiedene Omega-Uhren aus der Seamaster-Serie – zuletzt eine Omega Seamaster 300.

Die Bond-Filme sind ein spannendes Beispiel für die Bedeutung von Uhren in Filmen: In den 1960er Jahren war Rolex eine robuste, zuverlässige Toolwatch. Als Rolex im Laufe der Jahrzehnte immer mehr zum Luxussymbol wurde, wechselte Bond die Marke: Omega verbindet Understatement mit einer gewissen sportlichen Eleganz und ist daher eine perfekte Wahl für den britischen Geheimagenten.

Omega Speedmaster Professional in Apollo 13

Tom Hanks, Bill Paxton und Kevin Bacon tragen im Katastrophenfilm Apollo 13 eine Omega Speedmaster Professional. Ohne die Verwendung NASA-zertifizierten Moonwatch wären die Astronauten 1970 womöglich nicht lebendig zur Erde zurückgekehrt: Die Crew musste aufgrund einer Explosion sämtliche Stromkreise ausschalten und war darauf angewiesen, mit der Omega Speedmaster exakt 14 Sekunden für die Raketenzündung zu bestimmen, damit der Wiedereintritt in die Erdatmosphäre gelingt.

Jaeger-LeCoultre Reverso Grande Taille in Batman Begins

Dass Bruce Wayne (gespielt von Christian Bale) in Batman Begins eine Jaeger-LeCoultre Reverso Grande Taille trägt, passt wie die Faust auf’s Auge: Die edle Polo-Uhr ist ein perfekter Mix aus Eleganz und Sportlichkeit. Was könnte besser zu einem Anzüge tragenden Milliardär passen, der ein geheimes Doppelleben als Superheld führt?

Image source: HiConsumption

Rolex Day-Date in Glengarry Glen Ross

In nur wenigen Filmen werden Luxusuhren explizit erwähnt oder gezeigt. Anders in Glengarry Glen Ross: George Aaronow nimmt seine gelbgoldene Rolex Day-Date vom Handgelenk und gibt seinem Gegenüber, Ed Harris, unmissverständlich zu verstehen, dass die Uhr mehr wert ist als Harris’ Auto. Kaum Uhr dürfte sich für so ein Statement besser eignen als das Erfolgssymbol schlechthin: die President’s Watch.

Image source: HiConsumption

Nils Rau
Nils Rau

An upholder of justice in the world, our German editor Nils is a judge by profession, and a luxury watch enthusiast by passion. Much of his free time is dedicated to wristwatches by exploring watch blogs and online magazines, as well as keeping an eye out on the timepiece stock exchange market. His articles focus on brands, trends, as well as the philosophical questions within the world of fine watches.

No Comments Yet

Comments are closed