Kostenlose Lieferung
14-tägiges Rückgaberecht
Sichere Zahlungsarten
24h-Service:+49 221 97580604
Deutschland(EUR)
Lieferland
Deutschland(EUR)
Löschen

Warenkorb

Löschen

Merkliste

Löschen

Live-Chat

Live-Chat

Jaeger-LeCoultre Duomètre

Hohe Uhrmacherkunst: Mit der Duomètre Linie präsentiert sich Jaeger-LeCoultre abermals als Meister der feinen Uhrmechanik. Innovation und Kunstfertigkeit wurden bei der Duomètre Kollektion im Dual-Wing-Konzept umgesetzt und mit stilvollen Designs zu wahren Kunstwerken verarbeitet.

Alle Jaeger-LeCoultre Duomètre-Uhren

Feine Uhrmacherkunst

Das revolutionäre Dual-Wing-Konzept der Duomètre

Das revolutionäre Dual-Wing-Konzept der Duomètre

Innovativer Mechanismus und erlesene Verarbeitung vereinen sich in der Duomètre von Jaeger-LeCoultre zu einem Meisterwerk der Haute Horlogerie.

Das Markenzeichen dieser Uhr ist ihr zweiteiliges Uhrwerk – diese Konstruktionsbesonderheit spiegelt sich auch im Namen der Duomètre wider. Das innovative Dual-Wing-Konzept wird durch zwei voneinander unabhängige Flügel gebildet, die jeweils ein eigenes Federhaus besitzen. Der eine Flügel verantwortet die Zeitanzeige und der andere – je nach Modell – die Zusatzfunktion. Das Regulierorgan der Uhr, also die Hemmung, teilen sich die beiden Flügel. So gewinnt das Uhrwerk an Effizienz und dank der zwei Federhäuser verfügt die Duomètre über ausreichend Energie für ausgefallene Komplikationen. Die Zweiteiligkeit des Uhrmechanismus wird im Zifferblatt der Uhr deutlich: Die meisten Duomètre Modelle verfügen über zwei dezentrale Zifferblätter links und rechts. Bei den besonders ausgefallenen Modellen der Reihe tritt ein Tourbillon an die Stelle des linken Zifferblatts.

Alle Modelle der Duomètre Serie stellen Zeitmesser der Superlative dar, was sich auch im Preis der Uhren spiegelt: Der Einstiegspreis liegt über 35.000 Euro.

Das Design der Duomètre

Raffinierte Mechanik in exquisiter Verarbeitung

Ein solch außergewöhnlicher Mechanismus kann natürlich nicht von einem unpassenden Design untergraben werden. Jaeger-LeCoultre setzt daher auf edle Verarbeitung und stilvolle Eleganz mit luxuriösen Elementen in der Gestaltung. Auffällig ist die harmonische, zweiteilige Anordnung, die den Anzeigen im Zifferblatt einen hohen Wiedererkennungswert verleiht. Neben den zwei großen Zifferblättern krönen die zwei Gangservenanzeigen die Optik und verleihen der Duomètre eine ungewöhnliche Identität.

In manchen Modellen verfügt das Zifferblatt über transparente Elemente, sodass der glückliche Träger der Uhr die feine innere Mechanik an seinem Arm bewundern kann. So verströmen die Modelle der Duomètre-Linie eine einzigartige Atmosphäre und präsentieren sich als Zierde für jedes Handgelenk.

Die Jaeger-LeCoultre Duomètre Modelle

Präzisionskunst und Raffinesse

Das edle Design gepaart mit ausgefeilter Feinmechanik präsentiert sich in jedem der Duomètre Modelle. Jede Uhr der Reihe verfügt über das zweiteilige Uhrwerk und das markante Zifferblatt. Neben den hier aufgeführten Modellen fertigt Jaeger-LeCoultre auch hochkomplizierte Versionen der Duomètre, wie z.B. die Duomètre Sphérotourbillon Moon, deren Preis oberhalb der 250.000 Euro liegt.