Kostenlose Lieferung
14-tägiges Rückgaberecht
Sichere Zahlungsarten
Deutschland(EUR)
Lieferland
Deutschland(EUR)
Löschen
Warenkorb
Löschen
Merkliste
Löschen
Anmeldung
Ihre Daten sind bei uns sicher Mehr erfahren
Neu bei CHRONEXT?
Löschen
Registrieren

Mindestens 8 Zeichen, Groß- und Kleinbuchstaben sowie ein Sonderzeichen und eine Zahl

Sie haben schon einen Account?
Löschen
Passwort zurücksetzen
Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich bei CHRONEXT registriert haben und wir senden Ihnen einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes.
Neu bei CHRONEXT?
Live-Chat

Omega Seamaster Vintage-Uhren

1 Produkt
Sortieren
  • Funktionen

Uhren mit Charme: Omega Seamaster Vintage-Modelle

Die seit 1948 erhältliche Seamaster-Kollektion zählt zu den bekanntesten Taucheruhren der Welt und umfasst sowohl moderne Tool- als auch klassische Dresswatches im Retro-Design. Wer nostalgischen Flair am Handgelenk begehrt und auf Uhren mit historischem Charme setzt, ist mit Omega Seamaster Vintage-Modellen gut bedient. Dank der Marktführerposition im 20. Jahrhundert ist die Auswahl an qualitativ hochwertigen Vintage-Uhren der Schweizer Manufaktur sehr groß. Ob aus Edelstahl oder Titan. Ob Omega Seamaster Vintage in Gold oder Silber – entdecken Sie Kreationen vergangener Jahrzehnte und tauchen Sie ein in die Vergangenheit.

Von der Dresswatch zur begehrten Toolwatch

Was zuvor als undenkbar schien, machte die erste Seamaster im Jahr 1948 möglich: Das Modell brilliert dank der Wasserdichtigkeit bis zu 60 Metern und sorgte weltweit für Schlagzeilen. Das ursprüngliche Design erinnert nicht an die typische Seamaster, wie Sie sie heute kennen. Bei der ersten Seamaster Vintage-Uhr handelt es sich vielmehr um eine klassische Dresswatch für jeden Anlass mit Lederarmband und Dauphine-Zeigern.

Rund 10 Jahre später lancierte das Unternehmen die Omega Seamaster Vintage 300 und fügt der Kollektion damit eine vollblütige Toolwatch hinzu. Mit allen Wassern gewaschen: Dank der funktionalen Taucherlünette sowie einer Wasserdichtigkeit von bis zu 300 Metern ist das Modell für professionelle Tauchgänge geeignet und sorgt für den Durchblick unter Wasser. 1970 stellt Omega die Seamaster Ploprof vor und lässt mit einer Wasserdichtigkeit von 60 Bar die Herzen zahlreicher Nautik-Freunde (noch) höher schlagen.

Mit der Seamaster Diver Professional kommt Anfang der 1990er Jahre das Design auf den Markt, das heute als kennzeichnend für die Seamaster-Kollektion gilt. Das charakteristische Wellenbaltt sowie die Skelettzeiger zieren erstmals das Modell von 1993 und prägen das Design zukünftiger Referenzen.

Co-Axial Kaliber oder Quartzwerk?

Omega steht für Perfektion und Vollendung im höchsten Maße. So ist es wenig verwunderlich, dass die Schweizer Manufaktur ihre Uhren überwiegend mit mechanischen Kaliber sowie der exklusiven Co-Axial-Hemmung ausstattet. Dank der Co-Axial-Hemmung sind die Modelle unempfindlicher gegenüber Erschütterungen und deutlich robuster. Die Hemmung kommt wegen geringerer Reibung mit weniger Schmierung aus.

Daneben verbaut das Schweizer Unternehmen in einigen der Seamaster-Modelle Quarzkaliber, wie zum Beispiel in der Omega Seamaster Vintage Quartzuhr mit 28 Millimetern Durchmesser für Damen. Auch in der Aqua Terra 150 Reihe tickt ein Quarzwerk, welche sowohl für Männer als auch für Frauen über die passende Größe verfügt.

Ab wann zählt eine Omega Seamaster als vintage?

Eine offizielle Definition zu Vintage-Modellen gibt es nicht, jedoch können Sie sich bei der Kategorisierung von Uhren am Produktionsjahr orientieren. Für die meisten Uhrenspezialisten gelten all jene Modelle als vintage, die älter als 20 Jahre sind.

Was Sie beim Kauf einer Omega Seamaster Vintage-Uhr beachten sollten

Tipp 1: Wenden Sie sich an einen vertrauensvollen Händler

Neben den zahlreichen Vorteilen des E-Commerce birgt der Online-Handel auch ein gewisses Risiko in sich. Um beim Kauf von Luxusuhren nicht auf Replika oder Fakes zu stoßen, sollten Sie sich daher an vertrauensvolle Händler wie CHRONEXT wenden. Bei uns arbeiten passionierte Spezialisten, die ihr Handwerk kennen und lieben.

Tipp 2: Achten Sie auf den Originalzustand der Vintage-Uhr

Wenn Sie sich für Vintage interessieren, entscheiden Sie sich für die Handwerkskunst vergangener Jahrzehnte. Es kommt daher weniger auf den makellosen Zustand, sondern vielmehr auf den Originalzustand an. Je weniger Einzelteile wie Krone, Zeiger oder Zifferblatt der Omega Seamaster Vintage über die Jahre ausgetauscht wurden, desto wertvoller ist die Uhr.

Tipp 3: Zusätzliche Wertsteigerung der Vintage Modelle durch Uhrenbox & Herstellerpapiere

Auch das Vorhandensein der Uhrenbox und der Herstellerpapiere wirken sich positiv auf den Wert einer Vintage-Uhr aus. Es wäre allerdings falsch zu behaupten, dass Sie Modelle mit fehlenden Unterlagen grundsätzlich meiden sollten. Oftmals gehen die Unterlagen nach Jahren verloren. Solange Sie sich an einen vertrauensvollen Händler wenden, haben Sie nichts zu befürchten. Bei CHRONEXT durchläuft jede Uhr einen akribischen Prüfprozess in unserer hauseigenen Meisterwerkstatt. Wir garantieren Ihnen die Echtheit und Qualität jedes verkauften Omega Seamaster Vintage-Modells.