Kostenlose Lieferung
14-tägiges Rückgaberecht
Sichere Zahlungsarten
Deutschland(EUR)
Lieferland
Deutschland(EUR)
Löschen
Warenkorb
Löschen
Merkliste
Live-Chat

Jaeger-LeCoultre Atmos

2 Produkte
SORTIEREN
  • Preis
  • Funktionen

Jaeger-LeCoultre Atmos – eine meisterliche Innovation

Sie lebt vom Atem der Zeit – so bezeichnet der Uhrenhersteller Jaeger-LeCoultre selbst die Funktionsweise seiner Erfindung, der Jaeger-LeCoultre Atmos. Die Tischuhr wird über einen Mechanismus, der auf Temperaturschwankungen reagiert, mit Energie versorgt. Nicht nur diese innovative Technologie, sondern auch das Design machen sie zu einem echten Liebhaberstück, das seit vielen Jahren als offizielles Geschenk bei Schweizer Staatsbesuchen überreicht wird.

Eine Pendeluhr, die sich von selbst aufzieht? Was sich wie Magie anhört, haben die Erfinder und Entwickler des Schweizer Traditionsuhrmachers Jaeger-LeCoultre 1928 Wirklichkeit werden lassen. Mit den Modellen der Jaeger-LeCoultre Atmos ist ihnen ein Meisterwerk gelungen, das seinesgleichen sucht: Die Innovation mit wird nichts Geringerem verglichen als mit der Annäherung an den von Leonardo da Vinci gehegten Traum eines Perpetuum mobile.

Das sich die Jaeger-LeCoultre Atmos selbst mit der nötigen Antriebsenergie versorgt, ist natürlich keineswegs ein Zauber. Im Uhrwerk befindet sich eine hermetisch verschlossene Kapsel. Diese beinhaltet ein Gasgemisch aus Aethylchlorid (C2H5Cl). Wenn es zu Temperaturschwankungen kommt, dehnt sich dieses Gemisch aus oder zieht sich zusammen.

Entdecken Sie die Atmos von Jaeger-LeCoultre bei CHRONEXT zu unschlagbaren Angeboten.

Jaeger-LeCoultre Atmos

Ingenieurskunst, die Generationen begeistert

Die optimale Betriebstemperatur der Jaeger-LeCoultre Atmos® liegt zwischen 15 und 30 Grad Celsius: Steigt oder sinkt die Temperatur in diesem Bereich auch nur um ein 1 Kelvin, so dehnt sich das Gas aus oder zieht sich zusammen. Die gewonnene Energie wird in einer mechanischen Feder gespeichert und schafft so eine Gangreserve von 2 Tagen. Der Mechanismus reagiert besonders sensibel auf die Außenwelt, daher ist es zwingend notwendig, dass die Jaeger-LeCoultre Atmos in einer Umgebung mit einer stabilen Temperatur aufgestellt wird.

Da die Antriebsenergie, die über das Gasgemisch erzeugt werden kann, äußerst gering ist, wurden im Uhrwerk der Modelle der Jaeger-LeCoultre Atmos nur wenige Teile verbaut, die darüber hinaus ohne Ölschmierung auskommen. Um das empfindliche Uhrwerk vor Staub zu schützen, dessen Reibung die Ganggenauigkeit empfindlich beeinflussen könnte, sind alle Uhrwerke der Modellreihe komplett verglast. So kann eine Ganggenauigkeit von 30 Sekunden bis 1 Minute pro Monat erreicht werden.

Aufgrund der geringen Antriebsenergie kann nur ein langsamer Umlauf erreicht werden. Aus diesem Grund verfügen die Atmos-Tischuhren auch über keinen Sekundenzeiger oder ein Läutwerk. Eine Mondphasenanzeige ist dennoch möglich, wie sie die Jaeger-LeCoultre Atmos Classique Phases de lune bietet.

Mit der Jaeger-LeCoultre Atmos die Zeitlosigkeit erleben

Jaeger-LeCoultre gibt die Lebensdauer seiner Atmos-Tischuhren mit mehreren hundert Jahren an. Damit kann mit Fug und Recht behauptet werden, dass die Jaeger-LeCoultre Atmos zeitlos ist. Die Glasgehäuse der Tischuhren geben den Blick auf diese einmalige Technik frei, sodass Rädchen um Rädchen bei der Arbeit zugesehen werden kann.

Während die Modelle der Classique-Reihe das klassische Design der Atmos aufgreifen, hat Jaeger-LeCoultre in Neuauflagen spannende Variationen im Aussehen des Technikwunders geschaffen: So entwarf der australische Designer Marc Newson mit der Jaeger-LeCoultre Atmos 568 by Marc Newson mit der Verwendung extra weißen Glases eine Neuinterpretation des Technikwunders, die die Illusion von absoluter Transparenz verströmt. Vintage-Modelle wie die Atmos Modern Luigi Colani aus den 1970er Jahren hingegen erinnert mit ihrem Edelstahl-Gehäuse an die Instrumente an Bord einer Weltraumfähre.

Mit der unabhängigen Energieversorgung passen die Modelle der Jaeger-LeCoultre Atmos perfekt zum heutigen Nachhaltigkeitsgedanken. Das zeigt sich sogar in einem direkten Vergleich des Herstellers: Wenn 60 Millionen Atmos „atmen“, verbrauchen sie nicht mehr Energie als eine einzige elektrische 15-Watt-Glühbirne.

Attraktive Angebote

Jaeger-LeCoultre Atmos bei CHRONEXT kaufen

Tradition und Moderne – mit den neu aufgelegten Modellen der im Jahr 1928 erfundenen Jaeger-LeCoultre Atmos wird das Erlebnis der Zeitlosigkeit neu definiert. In unserem Sortiment finden Sie ausgewählte Modelle der Kollektion in tadellosem Zustand. Mit dem CHRONEXT-Zertifikat erhalten Sie zusätzlich eine 24-monatige Garantie.