Kostenlose Lieferung
14-tägiges Rückgaberecht
Sichere Zahlungsarten
24h-Service:+49 221 97580604
Deutschland(EUR)
Lieferland
Deutschland(EUR)
Löschen

Warenkorb

Löschen

Merkliste

Löschen

Live-Chat

Live-Chat

Rolex Day-Date-Uhren127-Modelle

SORTIEREN
Ungetragen - New
 Tue, 07/14
Ungetragen - New
 Tue, 07/14
Vintage
 Tue, 07/14
Ungetragen - New
 Tue, 07/14
Ungetragen - New
 Tue, 07/14
Ungetragen - New
 Tue, 07/14
Ungetragen - New
 Tue, 07/14
Ungetragen - New
 Tue, 07/14

Rolex Day-Date

Montag, Monday oder Lundi: Namensgebend für die Oyster Perpetual Day-Date ist die Wochentagsanzeige auf dem Zifferblatt – und zwar in über 26 verschiedenen Sprachen. Bekannt wurde die in den 50er Jahren lancierte Rolex Uhr vor allem durch ihre prominente Anhängerschaft. Zahlreiche Präsidenten und Staatsoberhäupter trugen die Rolex Day-Date und verhalfen ihr zu dem berühmten Spitznamen: die President.

Rolex Day-Date

Eine Armbanduhr der Superlative

Eine Armbanduhr der Superlative

Die Rolex Day-Date – auch als Rolex President bekannt – begeistert neben klassischem Design vor allem durch edle Materialien: Sie ist ausschließlich in 18-karätigem Gold oder in Platin erhältlich und wird nicht in Edelstahl produziert.

Charakteristisch für die Day-Date ist die Anzeige des ausgeschriebenen Wochentages auf dem Zifferblatt. Die Uhr wurde 1956 vorgestellt und entwickelte sich unter anderem dank ihrer bekannten Anhängerschaft zu einem der berühmtesten Modelle von Rolex. Diese Lieblingsuhr zahlreicher Staatsoberhäupter und Vorstandchefs lässt sich auch regelmäßig in Hollywood-Streifen blicken. „Rain Man“, „Goodfellas“ und „Rocky IV“ sind nur einige der Filme, in denen die Day-Date den gehobenen Status eines Charakters symbolisieren soll.

Eine Uhr der Superlative: Die Rolex Day-Date überzeugt nicht nur durch ihr legendäres Design, sondern auch durch die ausgezeichnete Robustheit und Verlässlichkeit, für welche alle Rolex Armbanduhren bekannt sind. Durch die breite Auswahl an Zifferblättern und Lünetten in verschiedenen Ausführungen kann die Rolex Day-Date jeden Geschmack ansprechen – als Herrenuhr genauso wie als Damenuhr.

Der ausgeschriebene Wochentag

Bei drei Uhr befindet sich die Datumsanzeige mit der für Rolex charakteristischen Zykloplupe; bei 12 Uhr liegt das parallel zur Gehäuserundung gebogene Sichtfenster, welches den ausgeschrieben Wochentag anzeigt und namensgebend für die Day-Date ist. Ob Englisch, Chinesisch, Italienisch oder Russisch – der ausgeschriebene Wochentag lässt sich wahlweise in einer von über 26 Weltsprachen anzeigen. Trotz der auffälligen Wochentagsanzeige besticht die Oyster Perpetual Day-Date durch ihr schlichtes und klassisches Design.

Dank dieser zeitlosen Eleganz und der markanten Anzeige genießt die Day-Date einen hohen Wiedererkennungswert unter den Herren, gewinnt aber zugleich immer mehr an Beliebtheit unter weiblichen Kunden von Rolex.

ROLEX DAY-DATE ODER ROLEX PRESIDENT

Eine Uhr der Entscheidungsträger

Neben dem eigentlichen Namen Day-Date (auch manchmal Daydate geschrieben) ist das Modell, besonders in den USA, auch unter dem Spitznamen „President“ bekannt.

Zum einen könnte der Spitzname auf das eigens für die Day-Date kreierte Präsident-Band zurückzuführen sein: Das edle Armband mit drei halbrunden Bandelementen wurde zusammen mit der Day-Date im Jahre 1956 präsentiert und schmückt neben der Day-Date auch einige Edelmetallmodelle der Rolex Datejust.

Zum anderen könnte sich der Spitzname auch auf die bekannte Anhängerschaft des Modells beziehen: Zahlreiche Staatsoberhäupter und historische Entscheidungsträger waren im stolzen Besitz einer Rolex Day-Date. Der US-amerikanische Präsident Lyndon B. Johnson war genauso ein treuer Kunde von Rolex wie Fidel Castro, der seine Day-Date zusammen mit seiner Submariner am linken Arm trug. Wo auch immer der Spitzname „President“ seinen Ursprung nimmt, er trug sicherlich zum phänomenalen Erfolg der Day-Date erheblich bei.

Rolex Day-Date

Day-Date: Eine Uhr für hohe Ansprüche

Die mannigfaltige Day-Date Uhrenfamilie bietet Kunden von Rolex eine äußerst reichhaltige Auswahl an Farben, Materialien und Verarbeitungen. So können sich die Kunden zwischen 18-karätigem Gelb-, Weiß- oder Everose-Gold und einem Oyster- oder Präsident-Armband entscheiden.

Seit 2013 ist die Day-Date auch mit Lederarmband erhältlich: Auf der Baselworld stellte Rolex eine neue, farbenfrohe Serie des Erfolgsmodells vor. Die neuen Day-Dates (u.a. Ref. 118138, Ref. 118139 und Ref. 118135) gibt es in fünf verschiedenen Farben, wobei das Lederarmband farblich mit dem Zifferblatt abgestimmt ist. Die Lünette der Day-Date ist geriffelt, geschliffen oder mit Edelsteinen ausgestattet. Die applizierten Indizes auf dem Zifferblatt sind sowohl als römische Zahlen als auch in einer Diamantenvariation verfügbar. Die kostbaren Edelsteinverzierungen sind ein Blickfang für jede Abendgarderobe, für den Geschäftsalltag eignet sich hingegen die schlichtere Variante.

Die aktuellen Day-Date Modelle (Ref. 118238 oder Ref. 118239) sind mit der von Rolex entwickelten Parachrom-Breguetspirale, die Magnetfeldern und Erschütterungen standhält, und dem Kaliber 3155 mit Selbstaufzugsmechanismus ausgestattet.

ROLEX DAY-DATE II

Eleganz im großen Format

Eleganz im großen Format

Für Herren mit einer Vorliebe zu größeren Modellen

Die 2008 eingeführte Day-Date II (Ref. 218235, Ref. 218238, Ref. 218239, Ref. 218206) führt die Tradition des Originals weiter und zeigt neben der Tageszeit auch das Datum und den ausgeschriebenen Wochentag an.

Das offensichtliche Unterscheidungsmerkmal der Day-Date II von der Day-Date ist die Gehäusegröße: Während sich der Uhrklassiker aus den 50er Jahren durch ein zurückhaltendes 36-Millimeter-Gehäuse auszeichnet, sticht die Nachfolgerin durch ein markantes 41-Millimeter-Gehäuse hervor.

Außerdem ist das neuere Modell der Oyster Kollektion von Rolex ausschließlich mit einem Oyster- oder Präsident-Band erhältlich und wird nicht mit Lederarmbändern angeboten. Die Day-Date II eignet sich also vor allem für Herren mit Vorliebe zu größeren Modellen mit zeitlosem Design, die ihr Geld sicher investiert wissen wollen.

Rolex Day-Date

Ein sicheres Investment

Stilvoll und werterhaltend: Die Oyster Pertetual Day-Date wird ausschließlich in Gold und Platin hergestellt und ist deshalb nicht nur als edles Schmuckstück und verlässlicher Zeitmesser geschätzt, sondern auch als sichere Kapitalanlage. Dank der exquisiten Verarbeitung sowie des stabilen Markenwerts von Rolex gilt die Day-Date als gute Investition unter den Sammlern und Liebhabern. Interessante Preisangebote sind auf dem Gebraucht- und Vintage-Markt zu finden: Hier liegt der Preis für eine Day-Date oft im vierstelligen Bereich. Neue Modelle oder gar Ausführungen mit Edelsteinen liegen hingegen meist über der €15.000-Grenze.