Kostenlose Lieferung
14-tägiges Rückgaberecht
Sichere Zahlungsarten
Deutschland(EUR)
Lieferland
Deutschland(EUR)
Löschen
Warenkorb
Löschen
Merkliste
Löschen
Anmeldung
Ihre Daten sind bei uns sicher Mehr erfahren
Neu bei CHRONEXT?
Löschen
Registrieren

Mindestens 6 Zeichen

Sie haben schon einen Account?
Löschen
Passwort zurücksetzen
Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich bei CHRONEXT registriert haben und wir senden Ihnen einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passwortes.
Neu bei CHRONEXT?
Live-Chat

Rolex Smurf

1 Produkt
Sortieren
  • Funktionen
Ungetragen - New
Auf Anfrage

Rolex Smurf bei CHRONEXT: Die einzige Weißgold-Submariner

Die Rolex Smurf ist eines der am seltensten anzutreffenden Submariner-Modelle. Das Weißgold-Modell mit dem strahlend blauen Zifferblatt hat seinen Namen den ähnlich blauen Schlümpfen zu verdanken und erfreut sich in den letzten Jahren einer immer größer werdenden Beliebtheit.

Rolex Smurf

Goldklumpen für Profitaucher

Die Rolex Smurf, Ref. 116619LB, ist sowohl Luxusuhr als auch Toolwatch. Die Rolex Submariner ist seit ihrer Lancierung im Jahr 1953 bis heute eine reinrassige Taucheruhr für Profis, mit der sich Tauchgänge von bis zu 300 Meter durchführen lassen. Die Rolex Submariner Smurf vereint diese Toolwatch-Attitüde mit purem Luxus dank ihres Gehäuses und Bandes aus 18-karätigem, massivem Weißgold.

Gold-Submariner seit 1969, Weißgold-Submariner seit 2008

Einführung der ersten Rolex Submariner dauerte es nur 16 Jahre, bis mit der Ref. 1680/8 die erste Gelbgold-Version auf den Markt kam. Wer Weißgold suchte, musste sich indes gedulden. Erst im Jahr 2008 wurde die Rolex Smurf vorgestellt. Schon seit ihrer Vorstellung ist der Rolex Schlumpf eine lebende Legende: Die Uhr ist selten in freier Wildbahn zu finden und heiß begehrt bei Sammlern. Dank ihrer zurückhaltenden Metallfarbe hat die Rolex Submariner Smurf zudem maximales Understatement.

Rolex Smurf kaufen bei CHRONEXT

Die Rolex Smurf Preise sind vor allem in den letzten Jahren immer weiter gestiegen. Das Modell wurde zum 100. Jubiläum der Manufaktur Rolex lanciert. Ob es ein Nachfolgermodell geben wird, ist nicht bekannt. Da aufgrund des anhaltenden Edelstahl-Booms immer mehr Sammler und Liebhaber auf Edelmetall-Uhren ausweichen, wird die Nachfrage weiter steigen. Sichern Sie sich besser früher als später die Rolex Smurf. Bei CHRONEXT erhalten Sie das Modell ohne lange Wartelisten. Sie können Ihre Uhr komfortabel in einer unserer Pick-Up-Locations vor Ort abholen und direkt auf Ihren Handgelenksumfang anpassen lassen.

Rolex Submariner Smurf

Kleine, aber feine Details

Die Rolex Smurf unterscheidet sich durch kleine, aber feine Details von den Edelstahl-Modellen:

  • Das Zifferblatt der Uhr ist im Gegensatz zu allen anderen nicht schwarzen Zifferblättern der Rolex Submariner lackiert. Wie auch bei der Rolex Hulk ist die Intensität der Farbe abhängig von der Helligkeit.
  • Die mittleren Glieder des Armbandes sind poliert. Diese Politur ist in der Regel nur den Edelmetall-Modellen vorbehalten.
  • Spätestens wenn man die Rolex Smurf neben eine Submariner aus Edelstahl legt, erkennt man den Materialunterschied: Das Weißgold ist sichtbar wärmer und gräulicher.
  • Da Weißgold um einiges schwerer ist, ist auch das Gewicht der Rolex Sub Smurf mit über 200 Gramm deutlich größer.
Die seltenste Rolex Smurf

Weißgold-Prototyp Ref. 1680

Die meisten Uhrensammler wissen nicht, dass die Rolex Sub Smurf die moderne Umsetzung eines Anfang der 1970er Jahre entstandenen Weißgold-Prototyps der Vintage-Referenz 1860 ist. Dieser frühe Prototyp zeichnet sich durch eine integrierte Weißgoldlünette (kein Aluminium!) sowie ein dunkelblaues Zifferblatt mit „Nipple Dial“ aus. Als Armband hat Rolex ein Präsident-Band mit Borkenmuster verwendet. Von diesem frühen Prototyp der Rolex Smurf existieren nur drei Uhren. Eine Uhr wurde im Mai 2017 bei Christie’s im Rahmen der „A Rolex Afternoon“ Auktion für 628.572 US-Dollar verkauft.