fbpx

Das perfekte Geschenk: Der Uhrenguide für Weihnachten 2019

Es ist wieder soweit: In den Supermärkten werden Lebkuchen und Adventskalender angeboten, in einigen Kaufhäusern hängen schon die ersten leuchtenden Sterne. So langsam sollten Sie anfangen nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk zu suchen! Mit einer Luxusuhr verschenken Sie nicht nur ein hochwertiges Schmuckstück, sondern einen wertvollen Begleiter für das ganze Leben. Im CHRONEXT-Weihnachtsguide erfahren Sie, mit welchen Modellen von Rolex, Cartier und Co. Sie Ihren Liebsten eine unvergessliche Freude bereiten.

Was macht eine Luxusuhr zum optimalen Weihnachtsgeschenk?

Die Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk ist eine Herausforderung, der wir uns Jahr für Jahr erneut stellen müssen. Ein Geschenk soll stets etwas Außergewöhnliches sein, das ein geliebter Mensch noch nicht hat, aber gut gebrauchen kann oder sich seit langem wünscht. Eine Luxusuhr erfüllt diese Ansprüche: Sie ist etwas ganz Besonderes, das sich der Beschenkte, trotz aller Schwärmerei, wahrscheinlich nie selbst kaufen würde. So wenig alltäglich eine Luxusuhr auch ist, so sehr eignet sie sich jedoch für den Alltag. Das macht sie zu einem Geschenk, das auch noch nach Jahrzehnten viel Freude bereitet.

Wir haben für jeden Geschmack die passenden Uhren herausgesucht – jeweils für Damen und Herren.

Sportlich-eleganter Luxus: Rolex Datejust

Die Rolex Datejust ist nicht nur einer der größten Klassiker in der Uhrenwelt, sondern auch eine perfekte Uhr für jeden Anlass: Ihre Robustheit sorgt für kompromisslose Zuverlässigkeit im Alltag und ihr Look passt sowohl zu Jeans und T-Shirt als auch zu feinem Zwirn. Die Uhr wurde Anfang des Jahres überarbeitet und besitzt nun wieder die klassischen Proportionen – perfekt für die Ewigkeit. Das gilt insbesondere für die Variante mit blauem Zifferblatt, Oysterband und geriffelter Weißgoldlünette. Während für Herren die klassische Variante mit 36 Millimetern die perfekte Wahl ist, dürfte den meisten Damen die 31-Millimeter-Version am besten passen.

Rolex Datejust shoppen

Die erste Fliegeruhr: Cartier Santos

Im Jahr 1906 stellte Louis Cartier die Santos vor, eine Armbanduhr, die er auf Wunsch seines Freundes Alberto Santos-Dumont, einem brasilianischen Flugpionier, gebaut hat. Die Cartier Santos war die erste Fliegeruhr und ist bis heute eine Ikone. Inzwischen gilt die Santos als Uhr für Connaisseure. Im Jahr 2018 erhielt sie von Cartier ein umfassendes Facelift: Die Uhr besitzt nach wie vor die unverwechselbare Santos-DNA und ein von Cartier entwickeltes Manufakturwerk. Sie ist bis zu 100 Meter wasserdicht und verfügt über ein Band-Schnellwechselsystem. In Bi-Color kommt das markante Design besonders gut zur Geltung. Für Herren dürften 40 Millimeter ideal sein, für Damen 35 Millimeter.

Cartier Santos shoppen

Vom Büro direkt an den Pool: Nomos Ahoi Atlantik

Die Ahoi ist eines der beeindruckendsten Modelle von Nomos. Ihre Designsprache, vor allem die Ziffern und die Gehäuseform, erinnert an die elegante Tangente. Gleichzeitig besitzt die Ahoi mit dem Kronenschutz, der Leuchtmasse und dem Stoffband typische Elemente einer Sportuhr. Mit diesem Mix passt sie perfekt zum Casual Friday – oder zu jedem Business-Casual-Look. Die erstmals mit der Ahoi garantierte Wasserdichtigkeit von 200 Metern macht die Uhr zudem zu einem perfekten Strandbegleiter. In der 36 Millimeter großen Ahoi arbeitet das nur 3,2 Millimeter hohe Neomatik-Kaliber DUW 3001, in der 40-Millimeter-Variante ist das Kaliber DUW 5001 verbaut.

Nomos Ahoi Atlantik shoppen

Das Genta-Original: Audemars Piguet Royal Oak

Die Designer-Ikone Gerald Genta hat zahlreiche Armbanduhren entworfen, unter anderem die Audemars Piguet Royal Oak, Patek Philippe Nautilus und IWC Ingenieur. Die Royal Oak war die erste Uhr in dem markanten Integraldesign aus Edelstahl und ist bis heute eines der exklusivsten und begehrenswertesten Uhrenmodelle der Welt. Nicht nur die von Audemars Piguet gebauten Manufakturwerke sind ein Highlight, auch der komplexe Gehäuse- und Bandschliff zeigt die handwerklichen Fertigkeiten der in Le Brassus ansässigen Uhrenmanufaktur. Sowohl für Damen als auch für Herren hat Audemars Piguet passende Modelle: Für Damen ist die Referenz 15450 mit 37 Millimetern eine geeignete Wahl, für Herren die Referenz 15500 mit 41 Millimetern.

Audemars Piguet Royal Oak shoppen

Vorwärtsgewandte Uhrmacherkunst: Hublot Big Bang Unico Titanium

Der überwiegende Teil der Luxusuhren nimmt Bezug auf das historische Erbe der Manufakturen. Kein Wunder, denn die Uhrmacherei ist eine jahrhundertealte Traditionsdisziplin. Hublot geht einen völlig anderen, modernen Weg: Das 1980 gegründete Unternehmen widmet sich der zeitgenössischen Uhrmacherkunst – ganz im Sinne des von Hublot gelebten Credos der „Art of Fusion“, welche einen zukunftsgerichteten Innovationsgeist und die Verwendung moderner Technologien beschreibt. Die Hublot Big Bang Unico Titanium ist eines der klassischen Hublot-Modelle und ein wahres Kunstwerk für das Handgelenk. Traditionell dürfen Hublot-Uhren ein wenig größer sein – für Damen mit 42 und für Herren mit 45 Millimetern.

Hublot Big Bang Unico Titanium shoppen

Nils Rau
Nils Rau

An upholder of justice in the world, our German editor Nils is a judge by profession, and a luxury watch enthusiast by passion. Much of his free time is dedicated to wristwatches by exploring watch blogs and online magazines, as well as keeping an eye out on the timepiece stock exchange market. His articles focus on brands, trends, as well as the philosophical questions within the world of fine watches.

No Comments Yet

Comments are closed