fbpx

Die richtigen Schritte zu Ihrer ersten Luxusuhr

CHRONEXT_how-to-start-your-watch-collection
Ein Guide von Monochrome Watches & CHRONEXT

Für die meisten von uns ist die erste Luxusuhr ein großer Schritt – schließlich ist es das erste Mal, dass wir eine größere finanzielle Summe in eine Wertanlage investieren, die weder Auto noch eine Immobilie ist. Unser Gastautor von Monochrome Watches berichtet aus eigener Erfahrung und setzt sich mit den wichtigsten Fragen, die Sie sich vor dem Kauf Ihrer ersten Luxusuhr stellen sollten, auseinander.

Meine erste hochwertige Uhr kaufte ich im Jahr 2008. Es war eine Tag Heuer Carrera Automatic in Edelstahl – die ich noch immer in der Schublade aufbewahre. Damals war die Investition ein großer Schritt für mich. Ich hatte gerade die Hochschule abgeschlossen und ein paar Jahre gearbeitet. Der Zeitpunkt fühlte sich richtig an, meine günstige Modeuhr gegen etwas mit nachhaltigem Wert einzutauschen. Aufgrund meines begrenzten Budgets haderte ich Monate mit der Frage, welches Modell am geeignetsten wäre.

Unser Ratgeber zum Uhrenkauf soll Sie auf den richtigen Weg führen. Er beinhaltet die Kernfragen, die Sie sich vor dem ersten Kauf stellen sollten. Falls Sie danach noch nicht wissen, wie Sie am besten beginnen: Am Ende des Artikels finden Sie fünf ideale Modelle für den Einstieg, die außerdem für den Start einer Sammlung sehr gut geeignet sind. Viel Glück bei der Jagd nach Ihren Traum-Modellen!

1. Sind Sie ein Sammler?

Die erste Frage mag etwas fehl am Platz wirken, hat aber durchaus seine Berechtigung. Die offensichtliche Antwort auf diese Frage scheint “nein” zu sein, richtig? Oder ist sie: “Noch nicht”? Das ist eine wichtige Unterscheidung. Sofern Sie es anstreben, ein Uhrensammler zu sein, werden Sie an die Wahl Ihrer ersten Luxusuhr vermutlich etwas differenzierter herangehen.

Obwohl es unwahrscheinlich ist, dass die erste Uhr die Basis ihrer Sammlung darstellen wird, scheint es dennoch erfolgversprechend, zu diesem Zeitpunkt bereits über eine Richtung nachzudenken. Beispielsweise können Sie sich dafür entscheiden, Taucheruhren zu sammeln. Was sie bedenken sollten: Die meisten Sammler bauen Ihre Kollektionen auf, indem Sie bestimmte Uhren ihrer Sammlung hinzufügen und wieder verkaufen, um in neue Modelle zu investieren. Daher ist es wichtig, den potenziellen Wiederverkaufswert jeder Uhr, die Sie in die Sammlung aufnehmen, frühzeitig zu berücksichtigen – selbst wenn Sie zum Zeitpunkt des Kaufs noch nicht beabsichtigen, die Uhr wieder zu verkaufen.

Falls Sie nicht das Ziel verfolgen, ein Sammler zu werden und sich stattdessen nur eine schöne, hochwertige Uhr zulegen möchten, können Sie Ihr Netz etwas weiter auswerfen und direkt auf das Modell Ihrer Träume hinarbeiten.

2. Handelt es sich um eine bekannte Marke?

Ob Sie ein aufstrebender Sammler sind oder nicht, diese Frage sollten Sie berücksichtigen. Es gibt buchstäblich hunderte, wenn nicht sogar tausende von Luxusuhren – und nicht alle werden auf dieselbe Art und Weise hergestellt. Ohne Zweifel gibt es einige Marken, die Sie sicherlich schon kennen. In der Regel handelt es sich dabei um die Riesen der Luxusuhren-Industrie, deren Geschichte sich teilweise über mehrere Jahrhunderte erstreckt. Darüber hinaus existieren auch kleinere Manufakturen, die etwas schwerer zu finden sind, Ihre Aufmerksamkeit aber ebenfalls verdient haben.

Wenn Sie noch nie von einer bestimmten Manufaktur gehört haben, sind die Chancen ebenfalls gering, dass es einer Ihrer Freunde oder Kollegen schon getan hat. Das mag etwas oberflächlich klingen, dennoch sind die wenigsten Menschen bereit, eine drei- bis vierstellige Summe in eine Uhr zu investieren, deren Markenbekanntheit sehr gering ist. Die TAG Heuer Carrera mag vielleicht nicht die Uhr meiner Träume gewesen sein, dennoch kennt jeder Uhrenenthusiast TAG Heuer.

Selbst meine Freunde, die sich nicht mit Uhren auseinandersetzten, wussten, dass es sich um eine kostspielige und wertvolle Uhr handelte. Sollten Sie eine ganz bestimmte Marke präferieren (ganz gleich, ob bekannt oder nicht) oder eine Uhr ausschließlich für sich selbst kaufen wollen, ohne einen späteren Verkauf anzustreben, können Sie natürlich in jedes Modell investieren, dass Ihnen zusagt. Ansonsten ist es ratsam bei der ersten Luxusuhr lieber in eine Marke zu investieren, die ausreichend bekannt und wertstabil ist. Vertrauen Sie mir.

3. Wo möchten Sie Ihre Uhr tragen?

Ich kann bereits nicht mehr zählen, wie oft ich in meinem Leben schon in ein Geschäftsmeeting gegangen und Kollegen gesehen habe, die eine deutlich zu große, verdunkelte Taucheruhr am Arm trugen. Diese Uhren sind absolut geeignet für einen Bootstrip, jedoch weniger in einem Konferenzraum. Weder tun diese Modelle ihren Besitzern einen Gefallen, noch die Besitzer den Modellen. Es handelt sich hier um Ihre erste Luxusuhr – die Chancen stehen also hoch, dass Sie dieses Modell am liebsten jederzeit tragen wollen. Ich möchte Ihnen nicht vorschlagen, in etwas Langweiliges oder streng Konservatives zu investieren, dennoch sollten Sie sich einige Gedanken um die unterschiedlichen Outfits machen, zu denen die neue Uhr passen muss.

4. Suchen Sie eine neue oder gebrauchte Uhr?

Da es sich um Ihre erste Luxusuhr handelt, ist es verständlich, wenn Sie jetzt zunächst an eine brandneue Uhr denken. Daran ist absolut nichts auszusetzen. Wenn Sie mit Ihrer Suche beginnen, werden Sie einige gute Angebote finden. Darüber hinaus gibt Ihnen der Kauf einer neuen Uhr die Sicherheit, dass Sie die erste Person sind, die jemals diese Uhr getragen hat. Sie müssen sich also keine Sorgen um die Garantie und Authentizität Ihres Modells machen.

So weit, so gut. Sofern Sie gewillt sind, auch Certified Pre-Owned Uhren (zertifizierte Uhren aus Zweiter Hand) in Ihre Suche mit einzubeziehen, werden Sie einige verblüffend gute Angebote für Uhren im besten Zustand finden. Dabei sollten Sie jedoch einen zweiten Blick auf die Person oder den Händler werfen, von dem Sie das Modell beziehen. Dies bringt uns zur finalen Frage:

5. Handelt es sich um einen vertrauenswürdigen Verkäufer?

Dies ist sicherlich die wichtigste Frage auf unserer Liste. Umgangssprachlich heißt es oft, dass Sie nicht nur in die Uhr, sondern auch in den Verkäufer investieren. Ich kann gar nicht oft genug betonen, wie wichtig es ist, sich gründlich über den Händler zu informieren, um eine sichere und zufriedenstellende Transaktion durchzuführen. Das trifft insbesondere auf den Onlinehandel zu.

Das Ziel von CHRONEXT ist eine transparente und vertrauenswürdige Abwicklung im Kauf und Verkauf von Luxusuhren. Ganz gleich, ob Sie Fragen zu einem bestimmten Modell haben oder sich über Garantien oder Finanzierungsmöglichkeiten informieren möchten: CHRONEXT beantwortet diese Fragen zuverlässig und kompetent. Das CHRONEXT Team, bestehend aus über 130 Mitarbeitern, steht Ihnen jederzeit zur Seite, um die Suche nach Ihrer ersten Luxusuhr zu begleiten.

Zum Abschluss finden Sie hier unsere 5 Empfehlungen für die erste Luxusuhr und den Start als Sammler:

Diese Uhr ist keine überraschende Wahl, jedoch eine sichere Investition. Mit der Submariner liegen Sie niemals falsch: Ob als täglicher Begleiter, im Anzug zum Geschäftsmeeting oder während dem Sprung in den Pool am Wochenende – dieses Modell kommt aus einer sehr zuverlässigen, bekannten und vertrauenswürdigen Manufaktur, deren Wertsteigerung auch für die Zukunft gesichert ist. Die Rolex Submariner ist die bekannteste Luxusuhr der Welt – und das aus gutem Grund.

Chronext_Top_10_Watches_rolex_submariner_date

2. TAG Heuer: Carrera oder Formula 1

Wie zuvor bereits erwähnt, war diese Uhr meine erste Wahl. Rückblickend war es die Beste, die ich hätte treffen können. TAG Heuer ist eine ideale Option im Segment der hochpreisigen Uhren: Die Manufaktur blickt auf eine lange Tradition zurück, ist international begehrt und anerkannt. Darüber hinaus ist die Qualität dieser Uhr unumstritten. Noch einmal: Setzen Sie lieber auf eine solidere Uhr, als auf ein sportliches Modell, dass sich schwieriger im Geschäftsumfeld einsetzen lässt.

Chronext_Top_10_Watches_Tag_Heuer_Formula_1

Auch hier sind wir auf der sicheren Seite: Diese Uhr wird unter den Top 5 der legendärsten Zeitmesser gerankt. Besonders beeindruckend ist die Geschichte dieses Modells. Die Omega Speedmaster war die erste Uhr im All, getragen während der Mondlandung der Apollo 11. Unschlagbar, nicht wahr? Der Look dieser Uhr ist dank des Metallarmbands zugleich sportlich und elegant.

Mit diesem Modell sind Sie immer gut angezogen und tragen sogar ein Stück Zeitgeschichte am Handgelenk – was soll ich mehr sagen? Die Omega Speedmaster Moonwatch Professional ist das perfekte Modell für den Start.

Ihr Herz schlägt heimlich für die Fliegerei? Dann ist die IWC Pilot’s Watch genau das richtige Modell für Sie. Die Fliegeruhren der Marke blicken auf eine lange Geschichte zurück – bereits in den 30er Jahren entwarf IWC professionelle Uhren für Flugeinsätze.

Mittlerweile besteht die Fliegeruhr-Familie von IWC aus einer großen Modell-Vielfalt, die in ihrer Optik meist an Cockpit-Instrumente erinnern: Neben Heritage-Modellen in verschiedenen, historisch zeitgenössischen Durchmessern bietet IWC auch die herkömmlichen Fliegeruhren an. Dazu gehört auch der legendäre Pilot’s Watch Chronograph – eine Zierde für jedes Handgelenk.

Wie wär’s mit einem Klassiker? Elegant, schlicht und geradlinig – dafür steht die Nomos Tangente. Das Modell im Bauhaus Stil ist zweifelsohne das Flaggschiff der Marke Nomos Glashütte und ist sich seit vielen Jahren treu geblieben. Das Standardmodell hat sich – bis auf den Umstieg auf Manufakturwerke – kaum verändert.

Bei der Variationsvielfalt der Tangente ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei: Ob 33, 35 oder 38 Millimeter-Gehäuse, mit Datum und/oder Gangreserve, als Neomatik-Version oder mit verschiedenen besonderen Zifferblatt-Varianten. Wenn Sie sich für die Nomos Tangente entscheiden, bauen Sie Ihre Sammlung auf solidem Grund auf.

CHRONEXT_TOP_10_Watches_Nomos_Glashütte_Tangente

Lesen Sie auch

No Comments Yet

Comments are closed