fbpx

Was zeichnet TAG Heuer aus? Lernen Sie die innovative Marke und ihre Top 5 Modelle kennen

TAG Heuer zählt seit jeher zu den bekanntesten und innovativsten Uhrenmanufakturen. Gleichzeitig ist die Schweizer Marke von Beginn an eng mit dem Motorsport verbunden. Schon früh konzentrierte sich TAG Heuer deshalb auf möglichst präzise Zeitmessung und die Entwicklung von instrumentellen Chronographen, die für den Rennsport und ihre Akteure von besonderer Bedeutung waren. Lernen Sie hier die Hintergründe von TAG Heuer und fünf Uhrenmodelle kennen, die jeder Uhrenliebhaber kennen muss.

Zahlreiche feinmechanische Erfindungen

Im Laufe der Zeit hat TAG Heuer die Uhrenwelt mit zahlreichen feinmechanischen Erfindungen bereichert. Neben dem bereits genannten Schwingtrieb und frühen Patenten für wasserdichte Gehäuse zählen hierzu unter anderem Uhrenkaliber, die es schon früh erlaubten, die Zeit bis auf eine 1/100stel Sekunde genau zu stoppen. Das „V4 Konzept“ zählt ebenfalls zu den Innovationen von TAG Heuer und ist zugleich eine Konzeptuhr, die mittels Riemenantrieb, linearer Schwungmasse und Kugellagern angetrieben wird und somit eine einmalige Innovation ist. Auch das 2010 vorgestellte Calibre 1887 Manufakturwerk darf nicht unerwähnt bleiben, denn das Chronographenwerk begründet eine neue Generation hochwertiger mechanischer Uhrwerke.

Ein Modell von TAG Heuer kann nicht nur der ideale Start in eine Sammlung hochwertiger Uhren sein, sondern diese auch entsprechend um eine sportlich-elegante Toolwatch bereichern. Die Uhren der Manufaktur verkörpern einen gewissen Spirit und sind zugleich ein Statement am Handgelenk, mit dem sich bestimmte Erfolge gebührend feiern lassen.

Die Innovationen des Edouard Heuer

Im Jahr 1860 gründete der gerade einmal 20 Jahre alte Edouard Heuer im Schweizer Kanton Jura die Uhrenmanufaktur Heuer. Schon früh schienen Sportveranstaltungen die junge Marke magisch anzuziehen und so verwundert es nicht, dass Heuer sich schon kurz nach der Firmengründung einen Namen im Bereich der Zeitmessung bei Sportevents machte. In den frühen Jahren entwickelte Heuer auch bereits den Schwingtrieb, dessen Verwendung bis heute als feinmechanische Standardkomponente bei mechanischen Chronographen gilt.

TAG Heuer Aquaracer Calibre 5

Die Aquaracer Calibre 5 zeichnet sich durch ein sportlich-elegantes Erscheinungsbild aus, das charakteristisch für Uhren von TAG Heuer ist. Auf den ersten Blick erkennt man deutlich die Taucheruhr-Attitüde der Aquaracer, die auch in den inneren Werten der Uhr wiederzufinden ist: Die Wasserdichtigkeit von bis zu 300 Metern ermöglicht ein bedenkenloses Tragen der Uhr in praktisch jeder Lebenslage und dank der einseitig drehbaren Taucherlünette eignet sich die Uhr tatsächlich für tiefere Tauchgänge unter Wasser. In der TAG Heuer Aquaracer Calibre 5 arbeitet – wie der Name bereits suggeriert – das Calibre 5, das auf dem ETA 2428-2 basiert und eine hohe Zuverlässigkeit gewährleistet.

Auf professionellen Rennsport fokussiert

Die Affinität Heuers zu präziser Zeitmessung konkretisierte sich indes immer mehr auf professionellen Rennsport: In den 1930er Jahren kam die Autavia Stoppuhr auf den Markt, die als Cockpit-Uhr auf den Armaturenbrettern von Rennwagen ihren Dienst tat. Im Jahr 1985 schloss sich Heuer schließlich mit der TAG-Gruppe zusammen, die – passend zu den Ambitionen Heuers – unter anderem im Motorsport tätig war und durch einen Porsche-Motor für die Formel 1 Bekanntheit erlangte. Die Manufaktur TAG Heuer sponserte ferner bereits Formel-1-Rennställe wie Williams oder Ferrari und stellte der Formel 1 für mehr als zehn Jahre Zeitmessgeräte zur Messung der Rundenzeiten zur Verfügung.

TAG Heuer Carrera Calibre 5

Das Markenzeichen der Carrera? Raffinesse und Eleganz, wie die Schweizer Marke mit dem Slogan „Don’t Crack under Pressure“ verdeutlicht: Die TAG Heuer Carrera Calibre 5 ist eine Automatikuhr im 39-Millimeter-Edelstahlgehäuse mit zentraler Sekunde, Datumsanzeige, Sichtoden und entspiegelter Saphirbeglasung, die mit einer Frequenz der Unruh von 28.800 Halbschwingungen pro Sekunde (4 Hz) läuft. Das automatische Uhrwerk erlaubt außerdem eine Schnellkorrektur des Datums und eine Gangreserve von 38 Stunden.

Erhalten Sie diese Luxusuhr mit fein gebürstetem und poliertem Edelstahlarmband bei CHRONEXT – knapp 400 Euro unter dem Listenpreis!

TAG Heuer Formula 1

Seit dem Verkaufsstart im Jahr 1996 steht die TAG Heuer Formula 1 für einen sportlichen Stil mit prägnanten Farbakzenten sowie hochpräzisen Quartzwerken. Gleichzeitig ist die Formula-1-Serie für ihre fairen Preise bekannt, was sie besonders für Einsteiger attraktiv macht. Die Referenz CAU111A.FT6024 besitzt ein Chronographen-Werk, mit dem sich Rundenzeiten und andere Zeitabschnitte sekundengenau erfassen lassen. Die schwarze PVD-Beschichtung stellt einen gefälligen und gleichzeitig maskulinen Kontrast zu der roten Zifferblattbeschriftung und den roten Indizes dar. Der Durchmesser der Formula 1 liegt bei 42 Millimetern, die Wasserdichtigkeit beträgt bis zu 200 Meter.

TAG Heuer Carrera Calibre 36 Flyback

Sowohl das einzigartige, markante Design als auch das Carrera 36 Uhrwerk machen die TAG Heuer Calibre 36 Flyback zu einer individuellen und gleichzeitig vielseitigen Uhr. Das Calibre 36 basiert auf dem Zenith-El-Primero-Werk 400 und arbeitet mit 36.600 Halbschwingungen pro Stunde – üblich sind 28.800 Halbschwingungen. Hierdurch wird die Bewegung der Zeiger noch flüssiger. Das Design der Carrera Calibre 36 Flyback ist typisch für TAG Heuer und besitzt einen hohen Wiedererkennungswert. Die Uhr lässt sich hervorragend sowohl Freizeitkleidung als auch zu feinen Anlässen tragen. Die Uhr besitzt eine Chronographen- und Datumskomplikation und bietet eine Wasserdichtigkeit von bis zu 100 Metern.

TAG Heuer Monaco Calibre 12

Noch eine Ikone: Die Monaco. Die Uhr, die ebenfalls eng mit dem Rennsport verbunden ist, wurde von keinem geringeren als der Schauspieler- und Rennfahrerlegende Steve McQueen getragen. Die Referenz CAW211M.FC6324 besitzt ein Gehäuse aus einem Titan-Edelstahl-Mix. Mit der Monaco Calibre 12 ist es TAG Heuer gelungen, das Design einer klassischen Uhrenlegende mit einem modernen, urbanen Stil zu kombinieren. Ebenso modern ist der Durchmesser von nunmehr 39 Millimetern und einem robusten, kratzerunempfindlichen Saphirglas. Durch den Glasboden auf der Rückseite lässt sich zudem das Werk Calibre 12 betrachten.

Erfahren Sie mehr über TAG Heuer auf unserem Youtube-Channel

CHRONEXT präsentiert die TAG Heuer Formula 1 Ref. CAZ1010.BA0842

CHRONEXT präsentiert die TAG Heuer Connected Ref. SAR8A80.FT6045

No Comments Yet

Comments are closed