Kostenlose Lieferung
14-tägiges Rückgaberecht
Sichere Zahlungsarten
24h-Service:+49 221 97580604
Deutschland(EUR)
Lieferland
Deutschland(EUR)
Löschen

Warenkorb

Löschen

Merkliste

Löschen

Live-Chat

Live-Chat

Entschuldigung, leider haben wir derzeit keine Produkte, die Ihrer Suche entsprechen.

Tudor Submariner

Als eines der berühmtesten Modelle des Hauses bringt die Tudor Submariner nicht nur Vintage-Liebhaber zum Schwärmen. Sie zählt heute zu den Legenden unter den Taucheruhren und erfüllt mit ihrer Robustheit, Zuverlässigkeit und Tradition jeden Anspruch an die perfekte Vintage-Uhr.

Tudor Submariner

Tudor Submariner

Seit 1954 eroberte sich das renommierte Uhrenunternehmen Tudor mit seinem Submariner Modell einen festen Platz in den Herzen anspruchsvoller Uhrenfreunde und Sammler von Vintage-Taucheruhren.

Der Startschuss für den Erfolg der Tudor Submariner fiel im Jahr 1954, als die erste Taucheruhr mit der Referenz 7922 als "Oyster Prince Submariner" präsentiert wurde. Robust, zuverlässig und wasserdicht überzeugte die Uhr vor allem professionelle Taucher, die von der Kombination aus klassischer Herrenuhr und Tauchinstrument begeistert waren. Das Gehäuse wurde von der Muttergesellschaft Rolex gefertigt und besaß eine verschraubbare Krone, einen verschraubten Boden sowie eine zuverlässige Wasserdichtheit bis zu einer Tiefe von rund 100 Metern. Leuchtende Indizes und Zeiger sowie eine beidseitig drehbare Lünette mit Graduierung zählten ebenfalls zum Funktionsumfang der ersten Tudor Submariner. Das Konzept sorgte für Aufsehen und wurde im Hause Tudor mit neuen Modellen weiterentwickelt.

Zu dieser Zeit galt Tudor noch als junge Marke, die sich als preisorientierte Ergänzung im renommierten Hause Rolex etablieren sollte. Die klassische Rolex war nicht als Produkt für die Masse gedacht, während Uhren von Tudor für den qualitätsbewussten Uhrenträger durchaus erschwinglich sein sollten. Hierfür wurden die Produktion und die Herstellung der Uhrwerke von Tudor mit Drittanbietern umgesetzt, doch auch hier setzte Tudor auf die besten Rohwerke in der Industrie, wie Fleurier oder später auch ETA. Die Nähe zu Rolex ist jedoch bis heute in zahlreichen Designs und Stilelementen auch in der Tudor Submariner Linie sichtbar.

Tudor Snowflake Submariner

Die Erfolgsgeschichte der Tudor Submariner

Die Submariner Modelle sind heute neben den Chronographen des Hauses die meistgesuchten Vintage-Uhren von Tudor. Die Beliebtheit begründet sich zum einen in der engen Verwandtschaft zu den Rolex Submariner Uhren der Epoche, die zu den gefragtesten Vintage-Uhren überhaupt zählen. Mehrere Generationen der Tudor Submariner wurden mit Bändern, Gehäusen und weiteren Bestandteilen von Rolex ausgestattet. Zum anderen verführen die Tudor Submariner mit ihrer Geschichte. In den 1960er Jahren wurden Soldaten der US-Marine mit den Tudor Submariner Uhren ausgerüstet und seit Anfang der 1970er belieferte Tudor ein knappes Jahrzehnt lang die französische Marine mit den robusten Zeitmessern.

Dabei unterscheiden die Sammler zwischen Tudor Submariner Modellen mit dem Rolex-typischen Mercedes-Stundenzeiger und Modellen mit dem so genannten Snowflake-Zeiger. Der Stundenzeiger in markanter Schneeflocken-Form erschien Anfang der 1960er Jahre auf den Submariner Zifferblättern und verlieh den Uhren einen eigenen Stil. In den 1980er kehrte der Mercedes-Zeiger mit der Referenz-Serie 7900 zurück, doch die Snowflake-Submariner blieben weiterhin gefragt. Nach der Produktionseinstellung wuchs die Nachfrage nach diesen Vintage-Modellen enorm. Die Submariner "Rose" (Ref. 7928), "Snowflake" (Ref. 9401/0 und 9411/0) und "Big Crown" (Ref. 7924) gelten heute als wahre Schätze unter den Tudor Submariner Uhren.

Um das legendäre Modell zu feiern, präsentierte Tudor 2012 die Heritage Black Bay, die durch ihre Formensprache der berühmten Submariner alle Ehre erweist.