Trusted Shops
Sehr gut, 2408 Bewertungen

Omega Speedmaster: Modelle und Preise. Neu, gebraucht, vintage.

Omega Speedmaster

Monduhr, Moonwatch, Speedy – der legendäre Chronograph von Omega hat viele liebevolle Spitznamen. Die anhaltende Beliebtheit der Speedmaster Professional ist sicherlich der Grund, wieso die Uhr seit 1957 beinah unverändert ein Kernstück der Kollektion bleibt. Zu der Uhrenlinie gehören auch viele Sondermodelle, mit welchen Omega auf die fesselnde Geschichte der Speedmaster hinweist.

Die Omega Speedmaster

Eine Uhr wie ein eleganter Rennwagen

1957 schlug die Geburtsstunde dreier Omega Modelle, die später zu den Klassikern unter den Armbanduhren werden sollten: Omega Seamaster, Omega Railmaster und Omega Speedmaster.

Mit der Speedmaster (Ref. CK2915) wollte Omega das Sortiment um einen sportlichen Chronographen bereichern. Die Armatur italienischer Rennwagen der Zeit diente als Inspiration für das ausgewogene Design der Speedmaster. Um das Zifferblatt zu entlasten, wurde die Tachymeter-Skala auf die Lünette verlagert. Dadurch ließen sich Kurzzeitmessungen und Stundengeschwindigkeit deutlich besser ablesen. Ähnlich wie die Seamaster erhielt die Rennfahreruhr von Omega einen sprechenden Namen: Speedmaster.

Die Omega Speedmaster, die heute vor allem als „Die erste Uhr auf dem Mond“ bekannt ist, zählt zu den berühmtesten Uhrmodellen der Geschichte. Von Handaufzug bis Quarz, von Stahl bis Gold: In der langen Geschichte der Speedmaster entstanden über 260 Sondermodelle und Neuauflagen. Der legendäre Status der Omega Speedmaster spiegelt sich auch in ihren Trägern wider: Die Uhr lässt sich an den Handgelenken zahlreicher Prominenter bestaunen. Auch die Markenbotschafter George Clooney und Daniel Craig wählen gerne die Speedy als verlässliche Uhr für den Alltag. Ferner bemerkenswert: Reinhold Messner hat sich bei seiner Südpolexpedition im Jahr 1989 auf die Stabilität und hohe Präzision der Speedmaster Professional verlassen.

Speedmaster: Die erste Uhr auf dem Mond

Die fesselnde Geschichte der berühmten Moonwatch

Bei der Erstvorstellung der Omega Speedmaster 1957 konnte noch keiner erraten, welch grandioses Schicksal die „Speedy“ erwartete.

In den frühen 1960er Jahren begab sich die NASA auf die Suche nach der perfekten Uhr für ihre Astronauten. Lediglich der Speedmaster gelang es, in die enge Auswahl zu kommen und ausnahmslos alle strengen Prüfungen der Raumfahrtbehörde zu bestehen. Schließlich wurde das Modell als einziges von der NASA für bemannte Raumflüge zugelassen. Nachdem Ed White 1965 zusammen mit der Speedmaster (Ref. 105.003) das All erkundete, erhielt die Speedmaster den Namenzusatz „Professional“.

1969 kam der große Schritt sowohl für die Speedmaster als auch für die Menschheit: Neil Armstrong und Buzz Aldrin wurden zu den ersten Menschen und die Speedmaster (Ref. 105.012) zur ersten Uhr auf dem Mond. Seitdem kürt die Gravur zum Andenken dieses großen Weltereignisses den Gehäuseboden: The First Watch Worn on The Moon.

Als „Moonwatch“ ging die Speedy in die Geschichte ein und begeistert noch immer Uhrenliebhaber auf der ganzen Welt mit ihrer faszinierenden Geschichte.

Eine Uhr, die Leben rettet

Nicht jeder Uhrenhersteller kann von sich behaupten, dass seine Uhren Leben retten können. Im Falle von der Omega Speedmaster verhalf die Uhr drei Astronauten, einem tödlichen Sturz zu entkommen.

Die härteste Prüfung der Speedmaster fand 1970 bei der Notlandung der Apollo 13 Mission statt. Nachdem die Bordelektronik durch die Explosion des Sauerstofftanks lahmgelegt wurde, musste Jack Swigert zu seiner Speedy greifen, um den genauen Moment für die Zündung der Rückkehrtriebwerke zu berechnen. Abermals demonstrierte die Speedmaster die bedingungslose Stärke der mechanischen Uhren: Dank der präzisen Zeitmessung gelang es der Crew sicher auf der Erde zu landen.

Seitdem trägt die Speedmaster Professional mit Stolz den Snoopy-Award, eine Auszeichnung der NASA für Sonderverdienste. Diesen Preis feiert Omega nun schon seit Jahren mit Sondereditionen der Omega Speedmaster, wie z.B. der Speedmaster Appollo 13 Silver Snoopy Award (Ref. 311.32.42.30.04.003). Die Kooperation zwischen Omega und der NASA besteht bis heute und die Omega Speedmaster Professional gehört fortwährend zur Standardausrüstung der Astronauten.

Von Handaufzug bis Co-Axial Chronometer

Omega Speedmaster – zuverlässig und innovativ

Die Speedmaster Professional Moonwatch bleibt seit Jahrzehnten beinah unverändert ein Flaggschiff-Modell der Omega Kollektion. Die Uhr ist wie bei der ersten Mondlandung 1969 mit einem Handaufzugskaliber und einem Hesalitglas ausgestattet. Dieses Traditionsbewusstsein wissen die Kunden von Omega zu schätzen.

Obwohl Omega keine Veränderungen am Kernmodell vornehmen will, ergänzte der Hersteller die Linie mit vielen zusätzlichen Modellen, sodass die Speedmaster Uhrenfamilie wahrlich vielseitig erscheint. Die Geschichte des berühmten Chronographen zeichnet sich aber durch zahlreiche Sondereditionen und Schwestermodelle aus. Viele Modelle sind als Widmung an die großen Ereignisse der Weltraumfahrt entstanden, so z.B. die stilvolle Omega Speedmaster Apollo 11 45th Anniversary Limited Edition (Ref. 311.62.42.30.06.001).

Andere Modelle wiederum vereinen das legendäre Design mit neuesten Technologien aus dem Hause Omega. Ein beliebtes Modell, das sich inzwischen nur noch gebraucht kaufen lässt, ist die Omega Speedmaster Reduced mit einem kleineren 39-Millimeter-Gehäuse anstatt der üblichen 42 Millimeter. Die Speedmaster Reduced verfügt über ein Automatikwerk und zieht mit ihrer einfachen Bedienung an.

Als spektakuläre Neuinterpretation wurde 2011 die Speedmaster Moonwatch Co-Axial Chronograph (Ref. 311.30.44.50.01.002 u.a.) vorgestellt. Das weltberühmte Design der Monduhr, das hauseigene Automatikwerk, der raffinierte Co-Axial-Mechanismus – diese Uhr verkörpert alles, wofür Omega steht. Mit dem vergrößerten Gehäuse von 44,25 Millimetern spricht das Modell die Liebhaber von großen Zeitmessern an. Tradition und Innovation werden in der Speedmaster Moonwatch Co-Axial Chronograph auf den Höhepunkt gebracht. Dies spiegelt sich auch im hohen Listenpreis der Uhr wieder, der wiederum durch den optimierten Wartungsbedarf und den Werterhalt ausgeglichen wird.

Für Nostalgiker

Omega Mark II, Omega Broad Arrow und Speedmaster ‘57

Viele Sondermodelle der Speedmaster Linie, die im Laufe der Zeit entstanden, entwickelten sich aufgrund ihrer Beliebtheit zu eigenen Linien.

Eines der berühmtesten Schwestermodelle ist mit Sicherheit die Mark-Serie. Die erste Generation dieser Sonderlinie, Mark II, wurde 1969 vorgestellt und zeichnete sich durch das markante Gehäuse mit einer integrierten Bandbefestigung aus. Ihr Nachfolgermodell Mark III wurde 1971 als erste Speedmaster mit einem Automatikwerk ausgestattet. 2014 präsentierte Omega eine Neuauflage der Mark II (Ref. 327.10.43.50.01.001 u.a.), die das Vintage-inspirierte Design mit raffinierter Mechanik eines Co-Axial-Kalibers aufwertet.

Auch die Speedmaster Broad Arrow (Ref. 321.10.44.50.01.001 u.a.) beruft sich auf ein Design aus den Archiven von Omega: die Omega Speedmaster Ref. CK2915 von 1957. Mit dem breiten Stundenzeiger in Pfeilform wird dem Design der 50er eine Hommage erwiesen; innerlich überzeugen die Speemaster Broad Arrow Modelle mit fortschrittlichster Technik des 21. Jahrhunderts. Automatikaufzug, Co-Axial-Hemmung und Boden aus Saphirglas – die Broad Arrow Modelle mit massiven 44,25-Millimeter-Gehäusen genießen schon seit Jahren große Beliebtheit unter den Omega Kunden.

In der langen Geschichte der Speedmaster lancierte Omega noch viele weitere, oft auch limitierte Sondermodelle, welche die allererste Speedy 1957 feiern sollten. Ein aktuelles Beispiel ist die 2013 vorgestellte Speedmaster ’57 (Ref. 331.10.42.51.03.001 u.a.), die sich durch ein übersichtliches Zifferblatt mit zwei Totalisatoren auszeichnet. Sammler und Liebhaber können heute eines der vielen Sondermodelle gebraucht aufsuchen und meist zu einem verhältnismäßig günstigen Preis kaufen.

Von Dark Side bis White Side

Die neuen Omega Speedmaster Modelle

Die Omega Speedmaster Dark Side of the Moon (Ref. 311.92.44.51.01.003) zollt jenen Astronauten von Apollo 8 Tribut, welche als erste Menschen mit eigenen Augen die dunkle Seite des Mondes sehen durften. In gänzlich schwarzem Design ehrt diese Co-Axial Speedmaster den Pioniergeist jener Weltraumfahrer und interpretiert das legendäre Design der Moonwatch neu.

“Der Mond ist im Wesentlichen grau”, verkündete der NASA-Astronaut Jim Lovell in der Mondumlaufbahn. Die Omega Speedmaster Grey Side of the Moon (Ref. 311.93.44.51.99.001) erinnert nicht nur an diese Worte sondern passt sich farblich an den Mondstaub an. Mit dem sandgestrahlten Zifferblatt aus Platin 950 präsentiert sich die Omega Uhr elegant und unterstreicht zeitgleich ihre technische Raffinesse.

Ergänzt werden die beiden Sondereditionen durch eine Speedmaster mit Keramikgehäuse in strahlendem Weiß: die Omega Speedmaster White Side of the Moon. Das aufsehenerregende Design der Uhr wird von der Leuchtkraft des Mondes inspiriert. Alle drei Modelle haben einen soliden Durchmesser von 44,25 Millimetern und verfügen über das charakteristische Designelement der Speedmaster: die Tachymeterskala.

Persönlicher Service

Wir verstehen es, unsere Kunden zu verwöhnen. Schnell, professionell und mit höchster Aufmerksamkeit bringen wir Ihre Wunschuhr zu Ihnen. Sind Sie auf der Suche nach einem bestimmten Modell, dann finden wir Ihre neue Uhr gerne für Sie - völlig kostenlos. Bieten Sie eine Uhr zum Ankauf an, informieren wir Sie gerne über die Preisentwicklung und den bestmöglichen Preis Ihrer Uhr.

Haben Sie eine Frage zu den Lieferkonditionen, dem Preis oder zur Geschichte Ihrer Wunschuhr, steht Ihnen Ihr persönlicher Berater bei jedem Anliegen zur Verfügung.

+49 221 97580604

Garantierte Echtheit

Wir garantieren Ihnen einen sicheren Aufenthalt auf unserer Website. Wenn Sie eine Uhr bei CHRONEXT kaufen oder verkaufen, schließen Sie den Kaufvertrag direkt mit uns ab. Wir haften für jede Transaktion und bieten neben höchster Datensicherheit ausschließlich sichere Zahlungsarten sowie einen voll versicherten Versand. Um die Echtheit und die Qualität unserer Uhren sicherzustellen, prüfen wir jede über CHRONEXT verkaufte Uhr in unserer Werkstatt.

Wir garantieren dies mit unserem Zertifikat, das Sie beim Kauf ihrer Uhr - egal ob neu oder gebraucht - erhalten.

Faire Preise

Nur das Beste ist gut genug für unsere Kunden. Das gilt für Service und Sicherheit genauso wie für den Preis der Uhr. Luxusuhren können nicht günstig sein und dennoch gibt es auch hier verlockende Preise. Dank unserem exklusiven Netzwerk an internationalen Handelspartnern sowie unserer niedrigen Fixkosten können wir unseren Kunden angemessene Preise bieten.

Täglich suchen wir nach den besten Angeboten auf dem Markt und halten so unsere Preise stets aktuell. An erster Stelle stehen für uns dennoch Ihre Sicherheit und Komfort, die durch den Preis keineswegs beeinträchtigt werden dürfen.

Änderung des Lieferlandes

Sie haben Ihr Lieferland geändert. Bei Änderung zwischen einem EU-Land und einem Land außerhalb der Europäischen Union werden hierdurch in manchen Fällen die in unserem Shop angezeigten Preise aufgrund lokaler Einfuhrumsatzsteuer im Lieferland automatisch angepasst.

Ok
×

CHRONEXT Boutique Berlin

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 10:30 - 19:30 Uhr
Sa. 10:00 - 18:00 Uhr

Adresse

CHRONEXT Boutique Friedrichstraße 71
10117 Berlin
DE

Telefon

+49 221 97580604

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Boutique
×

CHRONEXT Boutique London

Öffnungszeiten

Mo. - Sa. 12:00 - 18:00 Uhr

Adresse

CHRONEXT Boutique 53 Fleet St
London EC4Y 1BE
GB

Telefon

+44 20 3588 0044

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Boutique
×

CHRONEXT Lounge Hamburg

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 9:00 - 18:00 Uhr
Sa. 9:00 - 17:30 Uhr

Adresse

CHRONEXT Lounge Ballindamm 39
20095 Hamburg
DE

Telefon

+49 221 97580604

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Lounge
×

CHRONEXT Lounge Wien

Öffnungszeiten

Nur mit Terminvereinbarung

Adresse

CHRONEXT Lounge Kohlmarkt 8-10
1010 Wien
AT

Telefon

+49 221 97580604

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Lounge
×

CHRONEXT Lounge München

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr

Adresse

CHRONEXT Lounge Maximilianstraße 2
80539 München
DE

Telefon

+49 221 97580604

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Lounge
×

CHRONEXT Lounge Frankfurt a. M.

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

Adresse

CHRONEXT Lounge Taunustor 1
60310 Frankfurt a. M.
DE

Telefon

+49 221 97580604

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Lounge
×

CHRONEXT Lounge Köln

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 09:00 - 20:00 Uhr
Sa. 10:00 - 18:30 Uhr

Adresse

CHRONEXT Lounge Lichtstraße 25
50825 Köln
DE

Telefon

+49 221 97580604

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Lounge
×

CHRONEXT Lounge Zug

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr
Sa. 9:00 - 17:30 Uhr

Adresse

CHRONEXT Lounge Feldpark 9
6300 Zug
CH

Telefon

+41 41 539 10 90

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Lounge
×

CHRONEXT Lounge Sydney

Öffnungszeiten

Nur mit Terminvereinbarung

Adresse

CHRONEXT Lounge 235 Clarence Street, Level 1
Sydney NSW 2000
AU

Telefon

+61 3 9071 1811

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Lounge
×

CHRONEXT Lounge Maastricht

Öffnungszeiten

Di. - Sa. 10:00 - 18:00 Uhr

Adresse

CHRONEXT Lounge Stokstraat 24-26
6211 GD Maastricht
NL

Telefon

+49 221 97580604

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Lounge
×

CHRONEXT Lounge Melbourne

Öffnungszeiten

Nur mit Terminvereinbarung

Adresse

CHRONEXT Lounge 330 Collins Street, Level 14
Melbourne VIC 3000
AU

Telefon

+61 3 9071 1811

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Lounge
×

CHRONEXT Lounge Toronto

Öffnungszeiten

Nur mit Terminvereinbarung

Adresse

CHRONEXT Lounge 1 University Avenue, 3rd Floor
Toronto, ON M5J 2P1
CA

Telefon

+1 416-800-2490

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Lounge
×

CHRONEXT Lounge Hong Kong

Öffnungszeiten

Nur mit Terminvereinbarung

Adresse

CHRONEXT Lounge 30 Canton Road, 17/F Silvercord Tower 2
Tsim Sha Tsui Kowloon, Hong Kong
HK

Telefon

+49 221 97580604

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Lounge
×

CHRONEXT Lounge Vancouver

Öffnungszeiten

Nur mit Terminvereinbarung

Adresse

CHRONEXT Lounge 333 Seymour St
Vancouver, BC V6B 5A7
CA

Telefon

+1 416-800-2490

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Lounge
×

CHRONEXT Lounge Montreal

Öffnungszeiten

Nur mit Terminvereinbarung

Adresse

CHRONEXT Lounge 3 Place Ville Marie, Suite 400
Montreal, QC H3B 2E3
CA

Telefon

+1 416-800-2490

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Lounge
×

CHRONEXT Lounge List auf Sylt

Öffnungszeiten

Mo. 11:00 - 17:00 Uhr, Di. + Mi. nach Terminabsprache, Do. - Fr. 11:00 - 17:00, Sa. 11:00 - 16:00

Adresse

CHRONEXT Lounge EKZ Lister-Markt Hafenstr. 2a
25992 List auf Sylt
DE

Telefon

+49 221 97580604

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Lounge
×

CHRONEXT Lounge Brisbane

Öffnungszeiten

Nur mit Terminvereinbarung

Adresse

CHRONEXT Lounge 307 Queen Street, Level 9
Brisbane 4000
AU

Telefon

+61 3 9071 1811

E-Mail

support@chronext.com
CHRONEXT Lounge
×

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Vielen Dank, dass Sie unseren Newsletter abonniert haben! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsmail von uns. Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang und bestätigen Sie Ihre Registrierung, um regelmäßig Updates aus der Welt der feinen Uhren zu erhalten.

Weiter einkaufen

Fehler

Beim registrieren für unseren Newsletter ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Ok