Kostenlose Lieferung
14-tägiges Rückgaberecht
Sichere Zahlungsarten
24h-Service:+49 221 97580604
Deutschland(EUR)
Lieferland
Deutschland(EUR)
Löschen

Warenkorb

Löschen

Merkliste

Löschen

Live-Chat

Live-Chat

Entschuldigung, leider haben wir derzeit keine Produkte, die Ihrer Suche entsprechen.

Longines Admiral

Die Longines Admiral führt den distinguierten Look der Longines Armbanduhren weiter, wirkt jedoch zugleich modern und frisch. Die Kollektion bietet eine spannende Auswahl an Ausführungen, wie zum Beispiel die Longines Admiral als edlen Chronographen oder aber als Longines Admiral GMT mit einer zweiten Zeitzone.

Longines Admiral

Klassik und Moderne vereint in einer Uhr

Bereits seit 1832 überzeugt Longines mit hochwertigen, präzisen und formschönen Uhren und bleibt bis heute ausgesprochen beliebt unter Uhrenliebhabern rund um den Globus. Die erste Admiral von Longines wurde in den späten 1950ern Jahren lanciert – heute zählt sie zu beliebtesten Vintage-Uhren, die zeitloses Design in Kombination mit einem traditionsreichen Hersteller bieten. Die erste Admiral von Longines erhielt im Laufe der Jahre zahlreiche Nachfolgermodelle. Der Markt für gebrauchte Uhren überrascht heute mit einer außerordenltichen Vielafen an Admiral Modellen. Klassische edle Ausführungen in Gelbgold mit Leder-Armband überzeugen ebenso wie die sportliche Automatikuhr in Edelstahl mit entsprechendem Gliederarmband (Ref. 8581-1). 2007 wurde die jüngste Admiral präsentiert. Als Teil der Sport Collection von Longines stellt sie ein sportliches Zeitinstrument dar. Das augenfälligste Merkmal dieses Models sind die roten Akzente, die durch den Chronographen- oder GMT-Zeiger gesetzt werden. Eine solche Longines Admiral Chonograph (Ref. L3.667.4.06.7) oder auch Longines Admiral GMT (Ref. L 3.668.4.56.0) am Handgelenk wirkt robust und sportlich und schmeichelt dem starken Arm.

Andre Agassi, Stefanie Graf

Longines Armbanduhren an prominenten Handgelenken

Longines Armbanduhren begeistern seit dem 19. Jahrhundert Uhrenliebhaber aus aller Welt und werden oftmals über Jahrzehnte hinweg getragen. Unter anderem begeistern sich auch zahlreiche Stars und Celebrities für die Schweizer Zeitmesser aus Saint-Imier. Longines engagiert viele prominente Markenbotschafter, die genau wie Armbanduhren von Longines Eleganz und Sportlichkeit verkörpern und für Erfolg und Zielstrebigkeit stehen. Zu den Botschaftern gehört neben zahlreichen internationalen Sportstars auch Tennis-Ass Andre Agassi. Außerdem zählen Schauspielerin Chi Ling Lin, Mehrkämpferin Giulia Steingruber und Tennis-Legende Stefanie Graf zu den Botschaftern der Marke. Und auch Schauspielerin Kate Winslet und ihr Schauspieler-Kollege Simon Baker präsentieren gerne Longines Armbanduhren in der Öffentlichkeit.

Longines

Uhrentradition seit 1832

Die Uhrenmanufaktur Longines wurde bereits im Jahr 1832 gegründet. Der Firmensitz befindet sich auch heute noch in Saint-Imier, wo das Unternehmen gegründet wurde und sich zunächst auch die Produktionsstätte befand. Der Markenname “Longines” bezieht sich auf das Grundstück, auf dem die Uhrenfabrik errichtet wurde – dieses wurde “les Longines” (“die länglichen Wiesen”) genannt. Anfangs produzierte Longines Taschenuhren, später auch Damen-Anhängeruhren, die jedoch nach und nach von Armbanduhren verdrängt wurden. In den folgenden Jahrzehnten engagierte sich Longines sowohl im Hinblick auf Zeitmessung im Sport als auch in der Ausstattung von wissenschaftlichen Expeditionen. Unter anderem arbeitete Longines eng mit dem Flugpionier Charles Lindbergh zusammen, der 1927 den Atlantik überquerte.