AUDEMARS PIGUET: GESCHICHTE, MODELLE UND PREISE. NEU & VINTAGE.

Audemars Piguet

Entdecken Sie die Welt der Audemars Piguet Uhren online.

Audemars Piguet hält eine Sonderstellung in der Schweizer Uhrenindustrie. Von den großen Konzernen unabhängig, stellt die Manufaktur seit 1875 exquisite Uhren und Uhrwerke her. Mit dem Sportmodell Royal Oak veränderte Audemars Piguet 1972 die Welt der Luxusuhren und präsentierte eines der berühmtesten Uhrdesigns des Jahrhunderts, das heute als Flaggschiffmodell des Hauses gilt.

Alle Audemars Piguet Uhren
  • Jules-Louis Audemars und Edward-Auguste Piguet legten im Jahr 1875 den Grundstein für eine der bedeutendsten Schweizer Manufakturen.

  • Bis heute wurde die Firma nicht veräußert und bleibt in der Führung der Gründerfamilien.

  • Eine Marke mit Prominentenstatus: Berühmtheiten wie Arnold Schwarzenegger und Michael Schumacher sind langjährige Kunden von Audemars Piguet.

  • Die 1972 vorgestellte Audemars Piguet Royal Oak war die erste Sport- und Stahluhr der hohen Uhrmacherkunst.

Fortwährender Erfolg

Das Familienunternehmen

1875 von Jules-Louis Audemars und Edward-Auguste Piguet gegründet, ist Audemars Piguet bis heute ein Familienbetrieb, der zu keinem Zeitpunkt der Firmengeschichte veräußert wurde. Beide Gründer gehörten zu den tradtionellen Uhrmacherfamilien, die seit Generationen ihren Sitz im schweizerischen Le Brassus im Vallée de Joux hatten.

Die technische Leitung der Produktion oblag Jules-Louis Audemars, während Edward-Auguste Piguet die kaufmännischen Aufgaben übernahm. Zunächst produzierte Audemars Piguet komplizierte Taschenuhren. 1882 gab es von der Marke bereits eigene Chronographen sowie Taschenuhren mit ewigem Kalender oder Minutenrepetition. 1889 gewann die Grande Complication von Audemars Piguet – eine besonders aufwändige Taschenuhr – eine Medaille bei der Weltausstellung in Paris. 1891, als die Epoche der Armbanduhren noch nicht angebrochen war, kreierte die Manufaktur die erste Armbanduhr mit Minutenrepetition.

Talent und Leidenschaft zahlten sich aus: Uhren von Audemars Piguet erlangten weltweit Bekanntheit und Beliebtheit und so eröffnete das Unternehmen Filialen unter anderem in Berlin, London, Paris, New York und Buenos Aires. Nach dem Tod der beiden Gründer übernahmen die Erben das Geschäft und wandten sich der Entwicklung und Herstellung hochwertiger Armbanduhren zu. Ganz dem Trend der Zeit folgend, brachte Audemars Piguet Edelmetalle und Edelsteine in das Design der Uhren ein. Weder die Weltwirtschaftskrise noch der Zweite Weltkrieg hielten den Erfolg von Audemars Piguet auf, insbesondere in den USA herrschte eine große Nachfrage nach diesen hochwertigen Armbanduhren.

Legendäres Design

Revolutionär: Die Royal Oak

Die Royal Oak ist mit Sicherheit das bekannteste Uhrmodell von Audemars Piguet, dank welchem das Unternehmen seinen heutigen Ruhm erlangte.

Die 1970er Jahre waren eine schwierige Zeit für die Schweizer Uhrenbranche: Quarzuhren gewannen rasant an Popularität und traditionelle Hersteller suchten nach innovativen Ideen. Audemars Piguet bewies abermals Pioniergeist. Als die Royal Oak im Jahr 1972 vorgestellt wurde, hatten klassische Uhrmanufakturen keine Sportuhren in ihrem Sortiment und Gehäuse aus Stahl galten für sie als inakzeptabel. Mit diesem Diktum brach Audemars Piguet und lancierte eine Luxusuhr im sportlichen Design – mit einem markanten Stahlgehäuse.

Das Risiko zu scheitern war groß, doch Audemars Piguet wagte den Schritt, und der Mut des Unternehmens zahlte sich aus: Die Royal Oak schrieb Uhrengeschichte und setzte einen neuen Maßstab für die gesamte Industrie. Der Designer der Audemars Piguet Royal Oak war der Schweizer Gérald Genta. Er sah die Zeichen der Zeit und erkannte, dass der Uhrenmarkt reif war für ein derartig mutiges Design.

Großer Beliebtheit erfreut sich heute auch die junge Schwester der Royal Oak – die Royal Oak Offshore. Ihr Gehäuse ist massiver und spricht mit ihrem noch sportlicheren, robusten Erscheinungsbild viele Kunden an. Liebhaber raffinierter Mechanik wissen auch die ausgefallenen Royal Oak Concept Modelle zu schätzen, deren Preis oft die 200.000-Euro-Grenze überschreitet.

Aktuelle Uhrkollektionen

Die Regeln meistern, um sie zu brechen

Audemars Piguet zählt zu den wenigen unabhängigen Manufakturen der Schweiz, die sich eines weltweiten Renommees preisen dürfen. Ob in Singapour, in London oder in Berlin – eine Audemars Piguet Royal Oak wird rund um den Globus erkannt und bewundert.

Neben dem Flaggschiffmodell Royal Oak und seinen Schwestermodellen fertigt die Manufaktur aktuell auch andere Kollektionen. Die Linie Jules Audemars bietet Armbanduhren im klassischen Design, die Serie Millenary hingegen verfügt über eine auffällige, ovale Form und ein skelettiertes Gehäuse. Das Skelettieren bezeichnet die Fertigung von transparenten Gehäusen, deren Uhrwerke umso wirkungsvoller gestaltet werden müssen, da sie rund um die Uhr gesehen werden. Diese Königsdisziplin der Uhrmacherkunst ist eine besondere Stärke von Audemars Piguet. Ein weiteres Modell des Hauses, das sich nur noch gebraucht kaufen lässt, heißt Edward Piguet: Das elegante, rechteckige Gehäuse ist das Markenzeichen dieser Linie.

Die uhrmacherische Perfektion von Audemars Piguet Uhren sucht ihresgleichen und die Marke hat sich seit langem an der Spitze der Uhrmacherkunst etabliert.

Von Arnold Schwarzenegger bis Michael Schumacher

Ein Liebling in der Welt der Schönen und Berühmten

Audemars Piguet hat nicht nur unter Uhrensammlern und Uhrenliebhabern viele Anhänger.

Auch zahlreiche Berühmtheiten sind dem Reiz der charakterstarken Armbanduhren verfallen. Unter anderem trägt Schauspieler Arnold Schwarzenegger in zweien seiner Filme – “End of Days” sowie “Terminator 3” – eine eigens dafür entworfene limitierte Edition der Audemars Piguet Royal Oak Offshore. Auch Formel-1-Legende Michael Schumacher hat seine eigene limitierte Edition der Royal Oak Offshore, die 2012 präsentiert wurde. Darauf sind seine sieben Weltmeister-Titel in sieben kleinen Sternen dargestellt. Weitere Markenbotschafter von Audemars Piguet sind unter anderem Basketball-Spieler LeBron James und Fußballer Leo Messi.

Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen im Umweltschutz: Mit der Audemars Piguet Foundation wird die Wiederaufforstung unterstützt. Unter anderem werden Projekte zur Aufklärung von Kindern über das Thema Umweltschutz finanziert sowie weitere Wiederaufforstungs-Projekte auf allen vier Kontinenten.

Audemars Piguet ist eine Marke, die für Luxus und höchste Qualität steht. Daher vertrauen weltweit zahlreiche Uhrenträger auf Audemars Piguet Armbanduhren. Eine solche Uhr ist weit mehr als nur ein simpler Zeitmesser. Audemars Piguet scheut nicht vor Herausforderungen zurück und diese Philosophie lässt sich in jeder Uhr wiedererkennen.

Persönlicher Service

Wir verstehen es, unsere Kunden zu verwöhnen. Schnell, professionell und mit höchster Aufmerksamkeit bringen wir Ihre Wunschuhr zu Ihnen. Sind Sie auf der Suche nach einem bestimmten Modell, dann finden wir Ihre neue Uhr gerne für Sie - völlig kostenlos. Bieten Sie eine Uhr zum Ankauf an, informieren wir Sie gerne über die Preisentwicklung und den bestmöglichen Preis Ihrer Uhr.

Haben Sie eine Frage zu den Lieferkonditionen, dem Preis oder zur Geschichte Ihrer Wunschuhr, steht Ihnen Ihr persönlicher Berater bei jedem Anliegen zur Verfügung.
+49 (0)221 975 806 04 (Mo.-Fr. 09:00 - 21:30 Uhr, Sa. 10:00 - 18:30 Uhr)

Garantierte Echtheit

Wir garantieren Ihnen einen sicheren Aufenthalt auf unserer Website. Wenn Sie eine Uhr bei CHRONEXT kaufen oder verkaufen, schließen Sie den Kaufvertrag direkt mit uns ab. Wir haften für jede Transaktion und bieten neben höchster Datensicherheit ausschließlich sichere Zahlungsarten sowie einen voll versicherten Versand. Um die Echtheit und die Qualität unserer Uhren sicherzustellen, prüfen wir jede über CHRONEXT verkaufte Uhr in unserer Werkstatt.

Wir garantieren dies mit unserem Zertifikat, das Sie beim Kauf ihrer Uhr - egal ob neu oder gebraucht - erhalten.

Faire Preise

Nur das Beste ist gut genug für unsere Kunden. Das gilt für Service und Sicherheit genauso wie für den Preis der Uhr. Luxusuhren können nicht günstig sein und dennoch gibt es auch hier verlockende Preise. Dank unserem exklusiven Netzwerk an internationalen Handelspartnern sowie unserer niedrigen Fixkosten können wir unseren Kunden angemessene Preise bieten.

Täglich suchen wir nach den besten Angeboten auf dem Markt und halten so unsere Preise stets aktuell. An erster Stelle stehen für uns dennoch Ihre Sicherheit und Komfort, die durch den Preis keineswegs beeinträchtigt werden dürfen.